Gedanken? Ist das normal?

7 Antworten

Vorwürfe solltest Du Dir erst mal nicht machen.

Es ist Seine Sache das mit seiner Freundin zu beenden, oder mit Dir Schluß zu machen.

Wie Du schon gesagt hast, als Affäre willst Du nicht enden.

Du solltest, selbst wenn es Dir schwerfallen dürfte, ihn unter Druck setzen für klare Verhältnisse zu sorgen und zwar heute und nicht erst morgen.

Wenn ihr euch trefft ist dann Deine erste Frage. Klare Verhältnisse?

Ja, ihr macht damit weiter weswegen ihr euch getroffen habt.

Nein, Du sagst ihm nur: "Tschüß dann bis zum nächsten mal, ich habe Dir gesagt alles geht nur mit Klaren Verhältnissen" und gehst.

Was meinst Du welche Gedanken er sich dann macht, weil er Dich belügt, denn er weiß wenn du ihm drauf kommst ist Schluß ohne wenn und aber.

Wieso ihr habt doch bloß gekuschelt

Und wenn muss er sich ja die Vorwürfe machen

ich meine klar du wusstest zwar das er eine Freundin hat aber du kennst die vermutlich nicht

wäre es jetzt deine beste Freundin wären die Vorwürfe berechtigt aber so

was ich dir aber empfehle ist deinem Schwarm mal ein bisschen Druck zu machen weil das auch eine hinhalte Taktik von ihm sein kann du meintest zwar du willst keine Affäre für ihn sein was ich voll verstehe aber dennoch kann es trotzdem darauf hinauslaufen

Wenn er mit seiner jetzigen Freundin Schluss machen würde wegen dir, dann hat er bestimmt auch keine Skrupel mit dir dann Schluss zu machen wegen einer anderen. Du musst dir keine Vorwürfe machen für dass was er tut, es ist seine Entscheidung und nicht deine. Auch wenn er auf gutem Weg ist fremdzugehen ist dass sein Ding, dass macht dich nicht besser oder schlechter. Aber bleib ihm lieber fern wenn er so etwas macht. Selbst wenn ihr eine Beziehung führen würdet, du könntest dir nie sicher sein ob er dich liebt, weil er seine jetzige ja anscheinend auch nicht mehr liebt

Mist gebaut ist er jetzt genervt von mir wie entschuldigen?

Hallo

im Ort geht das Gerücht rum das ich schwanger von meiner Affäre bin. Eigentlich dachten wir es weiß keiner von uns das wir was miteinander haben. Jetzt war ich gestern auf einer Feier wo mir es schon die ganze Zeit unangenehm war und bin dann auch relativ früh heim. In der Nacht kam mir dann allerdings ständig die Panik. Ich rief ihn an, wollte ihm versichern das es nicht stimmt, weil ich das Gefühl hatte das er mir nicht glaubt. Er hat mich jedes Mal weggedrückt also bin ich zu ihm, wohnt nur 100 Meter entfernt von mir. Aber auch da hat er mir nicht die Tür aufgemacht, allerdings geschrieben ob das stimmt. Ich habe ihm natürlich immer noch gebeten die Tür auf zumachen er hat es im Endeffekt nicht getan. Weil er mir sagte, er will jetzt nicht reden. Bin dann gegangen. Auf jedenfall würde ich mich jetzt gerne entschuldigen, weil ich es natürlich nicht vermasseln will. Kann ich die Nachricht so schreiben? Ist die Nachricht zu viel für einen Mann oder zu viel drum herum? Oder gar keine Nachricht mehr? Mir ist es eben voll peinlich was ich da abgezogen habe, habe auch Angst das es jetzt vorbei ist und er genervt von mir ist. Oder nix mehr von mir will aufgrund des Gerüchtes, weil die Leute Bescheid wissen.

Okay..also es tut mir echt leid mit gestern Abend. Bin so früh nachhause und vor der Feier haben sich als meine Gedanken darum gedreht was erzählt wird, außerdem hatte ich als das Gefühl das du mir nicht glaubst. Für mich ist Verhütung wichtig und da kann man mir vollsten vertrauen, dass da keine Fehler unterlaufen. Mir passiert es das ich in Panik manchmal irgendwie so reagiere das ich es innerhalb von Sekunden wieder bereue, sowie gestern. Also es tut mir leid, aber mich hat das irgendwie echt fertig gemacht. Sorry!

...zur Frage

meine freundin steht mit ihrer ex(affäre) noch immer in kontakt. soll ich mir da ein kopf machen?

hallo,

meine freundin (39) und ich sind seit 8 monaten zusammen. alles ist super und wir lieben uns sehr.

soweit, so gut.

sie kennt jemand bei facebook mit dem sie oft mal schreibt ( franzose ). sie lernte französisch in der schule und liebt diese sprache. deshalb ist sie dort auch oft in urlaub.

in dem besagten urlaubsort lernte sie den ex kennen. anfangs war er nur ein freund der ihr die gegend zeigte und die sprache beibrachte.

bei ihrem letzten urlaub dort ( das war bevor wir uns kennen lernten ) hatten die beiden was miteinander ( während der urlaubsdauer eine affäre ).

soweit kein problem da es ja vor mir passiert ist.

nun sind wir zusammen und die beiden schreiben immer noch oft miteinander. auch sagte sie mal das sie mit mir zusammen dorthin fahren möchte um die gegend sich zusammen anzuschauen ( und wahrscheinlich nebenbei ihn treffen ).

ich finde das überhaupt nicht prickelnd und hab ihr gesagt sie soll den kontakt beenden. solange sie mit mir zusammen ist, wird sie ihn nicht mehr treffen. ich habe keine lust mit ex(stechern) an einem tisch zu sitzen.

was meint ihr ? soll ich mir darüber gedanken machen ? oder soll ich sie einfach schreiben lassen und gut ist. einem treffen muss ich ja nicht zustimmen.

was würdet ihr machen ?

gruß

DTZ

...zur Frage

Sie sagte ich soll auf meinen Partner aufpassen. Und dann erzählt sie mir warum. Was soll ich nun tun?

Ich gebe zu das es seit mehreren Jahren nicht sehr gut zwischen mir und meinem Freund läuft. Wir haben drei Kinder, wobei eines nicht sein leibliches Kind ist. Aber ich dachte nicht das er so weit gehen würde das er mit dem Gedanken spielt mich zu betrügen.

Ich traf eine ältere Arbeitskollegin von ihm in der Innenstadt. Wir unterhielten uns, auch über meine und seine Lage. Sie sagte irgendwann daraufhin: "Ich möchte dir nur einen Tipp geben. Pass gut auf deinen Partner auf".

Ich war ziemlich verwirrt und fragte sie was sie damit meinte. Sie erzählte mir das sie seit Mitte letzten Jahres eine neue Mitarbeiterin haben. Mein Freund flirtet anscheinend seit dem heftig mit ihr. Er hat auf der Arbeit nur Augen für sie, sucht Gründe um in ihrer Nähe zu sein oder mit ihr zu sprechen, ist immer sehr besorgt um sie und will alles über sie wissen... Kurz und knapp er verhält sich ziemlich verliebt.

Da sie anscheinend eine anständige Person ist und keine Affäre eingehen will, kam es nicht zu mehr (was mich allerdings auch nicht gerade beruhigt, denn wäre sie nicht so anständig, würden die wahrscheinlich eine Affäre haben)

Das alles hat mir die Arbeitskollegin erzählt. Ich war nur geschockt und fing fast auf offener Straße an zu weinen.

Ich wollte es erstmal für mich behalten. Auf einer Arbeitsveranstaltung lernte ich die Frau dann kennen und ich muss sagen sie macht tatsächlich einen sehr vernünftigen Eindruck. Mein Freund und sie sprachen an dem Abend kein Wort miteinander und standen weit entfernt voneinander. Aber ich bemerkte, das er oft diskret zu ihr herüber sah und lächelte.

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich fühle mich wie im falschen Film und frage mich warum er mir so was antut. Sie haben zwar nicht miteinander geschlafen, aber er hat eindeutig Gefühle für sie. Die Art wie er sie ansah sagte alles.

Was soll ich tun? Ich bin echt verzweifelt.

...zur Frage

Mein Freund dachte schon seit Jahren an eine Affäre bzw. an eine andere. War ich dann nur noch in seinen Augen die Frau die immer zur Verfügung steht...?

...und seine Kinder erzieht?

Ich und mein Freund verstehen uns schon sehr lange (mindestens acht Jahre) nicht mehr gut. Wir streiten uns fast täglich und können uns in der Öffentlichkeit schon nicht zusammenreißen. Ich wurde am Anfang dieser Lage schwanger und der erste wirklich harmonische Moment war die Geburt unstetes Kindes. Unsere Probleme waren vorerst nicht mehr im Mittelpunkt und wir konzentrierten uns auf das Kind. Er ist auch ein sehr toller Vater.

Die Probleme lösten sich allerdings nicht. Immer wieder begann das Streiten oder der fehlende Respekt an einander immer mehr. Ich weiß das es bescheuert ist, aber wir haben uns eingeredet das Kinder unsere Probleme mildern könnten. Wir haben drei weitere Kinder auf die Welt gebracht, unser viertes kam vor zwei Jahren. Aber die Probleme sind all doe Jahre die Selben und verhärteten sich immer mehr.

Nun hat mein Freund mir vor ein paar Tagen gestanden das er mich betrogen hat. Er hat sich in eine andere verliebt und hatte schon seit fast einem Jahr eine Affäre mit ihr. Er gestand mir ebenso, das er schon seit Jahren an andere Frauen denkt und nicht zurückgeschreckt wäre. Ich fragte ihn ob er einen Hauch von Schuldgefühle hatte und er meinte nachdem ich meine Frage etwa drei oder viermal wiederholen musste, das er keine Schuldgefühle hatte sich ihr zu nähern und er es unbedingt wollte.

Ich fühle mich seither so als wäre ich nur die Frau die für ihn halt nur zur Verfügung steht, um nicht alleine zu sein oder nur aus Gewohnheit, Mutter seiner Kinder, bis er was besseres gefunden hat.

Was meint ihr?

...zur Frage

Seit Affäre keine Lust mehr auf Sex, warum?

Hallo ihr lieben,

Großes Problem... Ich hatte vor kurzem eine Affäre mit einem Kerl der mich einfach ganz und gar glücklich gemacht hat. Es war der Wahnsinn als ob wir uns schon ewig kennen, er hat total neue Seiten an mir entdeckt und mir regelrecht den Verstand geraubt. Er und ich sind allerdings beide vergeben gewesen seit längerem. Ich weiß das macht man nicht, aber darum soll es jetzt bitte nicht gehen. Alles ist aufgeflogen und es war vorbei. Mein Partner und ich haben uns zusammen gerafft und es läuft wirklich gut. Nur ich habe einfach kein Spaß mehr am Sex und sogar keine Lust mehr weil ich immer wieder im Kopf habe wie gut es war und das gerne wieder hätte.. Alles andere erscheint mir so langweilig, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. War jemand schon in so einer Situation?

Liebe Grüße

...zur Frage

Vielleicht doch mehr Gefühle für Affäre?

Na ja wer mag kann hier meine erste Frage lesen.

Habe mir nochmal Gedanken gemacht und bemerkt das ich eventuell doch mehr Gefühle für ihn haben könnte. Aber daher meine Frage nochmal hat er auch welche ? Zum Beispiel hat sich heute kurz wieder gemeldet allerdings danach auf meine Nachricht nicht mehr. Ich bin als so hin und her gerissen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?