Gedanken ans ritzen aber angst davor?

7 Antworten

Das solltest du lieber lassen. Wenn man einmal anfängt ist es verdammt schwer wieder damit aufzuhören, das ist es nicht wert. Wenn du noch mehr wissen willst oder über deine Problem reden möchtest kannst du mich auch gerne anschreiben :)

Also ich hab das ganze selber durch, ich saß anfangs auch so da und hab überlegt ob ichs machen soll. Ich habs dann gemacht weil ich keine ausweg mehr gesehen habe und habe es gemacht, mittlerweile ist mein ganzer arm und meine beine voller narben die mich jetzt immer an diese schwere zeit erinnert haben. Letzendlich hat es mir nichts gebracht außer noch mehr ärger. Jeder behandelt dich anderst wenn er die narben sieht, du wirst so anderst behandelt. Und du fängst ja nicht gleich mit der Klinge an aber du willst dich immer tiefer schneiden und irgendwann nimmst du die klinge udn es wird tiefer und tiefer irgendwann gerät das komplett außer kontrolle. Desswegen lass es solange du noch so darüber denkst!!! ES BRINGT NICHTS!! geh zu einem psychologen oderso die können dir da bestimmt helfen, aber lass das mit dem ritzen sein wirklich...

Du hast Angst vorm Ritzen und das ist auch gut so! Was meinst du denn warum man vor manchen Dingen von Natur aus Angst hat? Natürlich! Damit man es trotzdem macht oder nicht? -.- Ernsthaft, lass es bleiben, es gibt genug andere Methoden :)

Was möchtest Du wissen?