Gedämpftes Hören und leichtes Piepsen im Ohr nach lautem Konzert?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das ohr verträgt soweit ich weiß bis zu 28 minuten krach ohne schaden zu nehmen. weiß nicht mehr genau wie das definiert war. aber alles was länger dauert, also auch ein konzert, kann schon spuren hinterlassen...

so ein tinnitus sollte nach einem tag wieder weg gehen. wenn nicht, dann schnellstmöglich HNO.

es gibt übrigens spezielle ohrschützer die extra für konzerte konzipiert sind. die lassen viel mehr höhen durch als handelsübliche oropax, sodass der klang nicht allzusehr verfälscht wird, man aber trotzdem vor der lautstärke geschützt ist! kosten ein paar euro mehr, die investition sollte es einem aber wert sein.

Das ist normal, trotzdem solltest du nächstes mal bzw ab sofort immer Oropax rein machen, weil sonst dein Gehör auf Dauer geschädigt werden kann.
Es wird wahrscheinlich heute bzw bis morgen wieder weg gehen.
Wenn nicht solltest du montagY zum Arzt gehen.
Alles Gute

Warte etwas ab, wenn das Piepsen nicht weggeht, dann würde ich einen Arzt aufsuchen. 

Lärm ist schädlich. Soetwas kann zur dauerhaften Hörstörung und/ oder Tinnitus führen. Ich würde dafür sorgen das du

1. eine Aspirin nimmst ( Blutverdünner zur besseren DUrchblutung des Ohres)

2. Zum HNO ärztlichen Notdienst oder eine Klinik mit HNO Abteilung gehst

3. in Zukunft Gehörschutz trägst bei Konzerten.

Gute Besserung

NutellaGott 09.04.2016, 19:02

aspirin ???????

0
Halbammi 09.04.2016, 19:03
@NutellaGott

Steht in Klammern dahinter, was ist daran jetzt nicht zu verstehen?

0
implying 09.04.2016, 19:09
@NutellaGott

aspirin ist ein allrounder und nicht nur gegen kopfschmerzen gut :P

0

Hatte das auch beim letzten Konzert aber nur abends ging dann nach stunden weg :) 

Welches Konzert war es denn wenn ich fragen darf ? 

Was möchtest Du wissen?