Gedächtnisverlust nach 2 1/2 stündiger Vollnarkose?

4 Antworten

Mit 83 noch eine Vollnarkose ist oft ein großes Risiko. Gerade auch bei Menschen die bereits Anzeichen von Demenz oder ähnlichem zeigen.

Ich möchte dir/ihnen keinesfalls die Hoffnung nehmen, aber es kann sehr schwierig werden, deiner/ihrer Frau wieder zu ihrem normalen Gedächtnis zu verhelfen. Bekannte Geschmäcker (Lieblingsessen) und Umgebung können sehr hilfreich sein. Sprich wenn sie in ihrem gewohnten Zuhause ist.

Die Idee mit dem "Geschmack" ist sehr gut. Ebenso hilft es auch die anderen Sinne anzusprechen. Wie zBsp mit Musik oder Bildern die Erinnerung wieder anzuregen. Der Klient sollte aber vorsichtig u professionell gefordert werden, damit keine Überlastung erfolgt. Die Ergotherapeuten in der Klinik kennen sich da hervorragend aus. Es macht Sinn mit ihnen zusammen zu arbeiten.

1

Ruhe, Geduld und ein bisschen "Auffrischungshilfe"

Wieviel muss man annehmen wenn man 1,63 m ist, 83 kg wiegt, 14 Jahre alt ist und weiblich ist?

Mehr als 20kg?

...zur Frage

Narkose Zahnarzt (Jugendlich)?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt und habe enorme Angst vor dem Zahnarzt. Ja ich weiß der Zahnarzt will nur helfen aber bekomme jedes mal Panikatttacken sobald ich nur daran denke und mir Gedanken mache über das Thema... Zu meiner Frage.. Darf man als 16 Jährige eine Vollnarkose machen beim Zahnarzt oder gibt es kein weg für diese Option?. Welche Möglichkeiten habe ich so eine Vollnarkose zu bekommen?

...zur Frage

ich will eine vollnarkose! kann ich das selbst entscheiden?

ich muss meine hand operieren lassen und ich möchte eine vollnarkose weil ich durchdrehe wenn ich alles mitbekomme. meine mutter sagt sie möchte das ich nur eine örtliche narkose oder wie das hesst bekomme und auf keinen fall eine vollnarkose.

ich bin 16 jahre alt. habe ich überhaupt mitspracherecht?

...zur Frage

Selbst bei mäßigen Alkoholkonsum Blackout und Kontrollverlust?

Hi,

kennt das vielleicht jemand : ich trinke 2-3 Bier und vielleicht ein Gläschen Wein und bin dann schon wahnsinnig betrunken, obwohl ich eigentlich regelmäßig, also jedes Wochenende, etwas trinke. Ich weiß am nächsten Morgen nie, was ich den Abend zuvor gemacht habe und mache auch Dinge, die ich kaum glauben kann und die ich nüchtern niemals tun würde ( z.B. Leute anpöbeln, Händchen halten mit Fremden, unter Alkoholeinfluss Autofahren usw. ) . Bin danach auch meist 2 Tage einfach nur noch k.o.

Kann sich das jemand erklären? Finde das irgendwie total merkwürdig. Dazu gesagt, ich bin weiblich, 26 Jahre alt und nehme seit 2 Jahren Antidepressiva (Fluoxetin). Mir macht das irgendwie Angst.

...zur Frage

Problemfrage zum Thema Amnesie/Gedächtnisverlust?

Hey

könnte ihr mir helfen eine Problemfrage zu formulieren. Ich hab bald die MSA Präsentation und hab das Thema Amnesie, aber ich hab noch eine keine dazupassende Problemfrage. Könnte ihr mir helfen?

wäre echt liebe

Liebe Grüße

...zur Frage

Frage zu langzeitigem Gedächtnisverlust nach starker Unterzuckerung ( Diabetes mellitus typ 1)

Hallo:) seit ich 4 jahre alt bin habe ich diabetes melitus typ 1 und bin damit bisher auch immer sehr gut zurecht gekommen und war bereits auf zahlreichen schulungen und kuren, allerdings hatte ich vor knapp 2 Monaten eine starke unterzuckerung über nacht und seitdem habe ich leichte gedächtnisverlüste. an die meisten vergangenen erlebnisse und die vergangenheit kann ich mich eigentlich erinnern es ist auch nicht sehr extrem und auch nicht mit beispielsweise einer demenz zu vergleichen allerdings sind mir viele sachen wie z.b welche hausnummer meine familie hat oder was wir teilweise in der schule behandelt haben, was ich freunden erzählt habe, entfallen. leider habe ich auf diese frage noch keine antwort gefunden, da die meisten leute schreiben,dass sie nach einer hypo nur kurzfristig einen leichten bis sogar starken gedächtnisverlust 'erlitten' haben Gibt es vielleicht jemanden der mir hierbei weiterhelfen kann? wäre total nett

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?