Gedächtnisverlust , psychische Blockade, keine Erinnerungen - Was stimmt nicht mit mir?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kündigung dort hatte Kosten und Personal Gründe. Meine Arbeit hab ich gut gemacht und es hat mir gefallen. Allerdings habe ich es damals geschafft endlich wieder meinen FS zurück zu bekommen und auch gleich Motorrad dazu gemacht. Waren alles große Schritte für mich.

  • Seit 2,5 Monaten arbeite ich wieder in einem Entwicklungsbüro(Elektronik) und bin prinzipiell heilfroh!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fortsetzung zu oben.

Ich wollte eher eine Ausbildung im Elektronikbereich machen, die Möglichkeit gabs aber nicht. Ausbildung die mich nicht interessierte und keinen Spaß machte durchgezogen.

  • kurz nach der Aubildung ins Lager gekommen über Zeitarbeit. 1 Monat dann gings nicht mehr - gekündigt. Anfang 2012 einen Job Laptopreparaturservice bekommen. War schön. Leider nach Probezeit gekündigt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht bist du einfach nur überfordert.hatte ich auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
techmek 27.03.2013, 19:56

Hallo, wenns doch so schön einfach wäre. Mit Sicherheit Spielt es eine Rolle aber es muß irgendwann einen Grund gegeben haben das es angefangen. Natürlich ist es möglich das ich in meiner ersten Ausbildung überfordert war und dann auch noch schlechten Umgang wo ich dann immer weiter abgedriftet bin auf eine negative Bahn. Das Problem ist nur das mein Selbstwertgefühl sehr unter meinem Zustand gelitten hat. Leider. Ich kann durchaus mit mir zufrieden sein aber genauso gibt es Phasen in denen mich Minderwertigkeitsgefühle(-komplexe) sehr zurück schlagen können. Ich möchte das hier und jetzt leben und bewältigen und da stört dieser psychische Zustand extrem. Es kommt leider auch vor das ich andere Menschen abwerte obwohl ich weis das es falsch ist aber trotzdem fällt es mir extrem schwer davon weg zu kommen.

Meine Vermutung war früher schon das sich wie im Titel geschrieben mit der Zeit eine psychische Blockade aufgebaut hat(vielleicht wegen Mißerfolgen und Rückschlagen die meine Psyche irgendwie verdrängen will) . Ich weis hört sich komisch an. Aber ich glaube eben das um jetzt wieder zufrieden mit mir Leben zu können ich als erstes mal mit meiner Vergangenheit klarkommen sollte. Aber wie wenn ich keine Erinnerungen an sie habe ??? klingt ebenso komisch aber so kommts mir vor.

Seit ich meine zweite Ausbildung anfing hab ich wieder klarere Erinnerungen, ich hatte eine 2 Jährige Beziehung. Ich hab sie erfolgreich abgeschlossen, ich hab einen Job in meinem Bereich gefunden, ich hab meine FS zurück bekommen und hab mir vor kurzem auch ein Motorrad gekauft. Alles positive und für mich bedeutende Ereignisse. Und an diese Zeit habe ich wie gesagt klarere Erinnerungen. Der Job in dem ich jetzt bin ist eigentlich wundervoll(super Arbeitszeiten, super Kollegen, abwechselungsreiche und interessante Tätigkeiten, nicht weit von mir Entfernt). Es ist mir wichtig das mein Leben weiterhin stabil und möglichst positiv verläuft(wer will das nicht, und ich hatte bei Gott genug Rückschläge).

Und ich würde gerne etwas dafür tun das ich innerlich wieder zur Ruhe komme sozusagen. Hört sich vielleicht alles hoch philosophisch an aber wie soll ich es sonst sagen.

0
techmek 27.03.2013, 20:01
@techmek

Das Erfolgreich abgeschlossen bezieht sich auf die Ausbildung nicht auf die Beziehung:) Diese war leider nicht so erfolgreich:(

0

Was möchtest Du wissen?