Gedächtnisstörung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Konzentriere dich bevor du z.B. deinen Schlüssel weglegst darauf, wohin; tue es bewusst. Nächstens kriegen deine lieblingsverlegten Sachen erst mal einen fsten Platz, wo sie hingehören. Willst du in Zukunft weniger 'schusselig' sein: nimm' diese kleinen Alltagsdinge 'wichtig', konzentrier' dich (ein wenig) darauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass den Schlüssel am besten im Schloss von der inneren Seite versteht sich stekcken oder häng ihn an ein Schlüsselbrett den Mantel am besten über einen Stuhl hängen oder an die Gaderobe. Wenn man die Sachen die man sucht an einen festgelegten Ort packt kann man diese einfacher finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es häufig vorkommt, solltest du in der Tat das mit einem Arzt besprechen.

Mit Anzeichen für Alzheimer und Demenz sollte nicht gespaßt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn das so häufig vorkommt solltest du dir ernsthaft Gedanken machen, nicht doch mal zum Arzt zu gehen oder dich zumindest selber mal schlau zu machen. Du kannst ja einfach mal ein bisschen recherchieren nach den Symptomen. Ich hab hier eine gute Seite dazu gefunden: http://www.docjones.de/krankheiten/gedaechtnisstoerungen/gedaechnisstoerungen-ursachen

Vielleicht hilft dir das schon mal weiter :)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ok so ein problem habe ich auch da werden die antworten auch für mich interessant o.o

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?