Gedächtnisprobleme, Denken stark eingeschränkt

5 Antworten

Ich denke mal, es liegt vor allem daran, wie sehr einen etwas interessiert, ob man sich das merkt oder nicht. Mir gehts ja ähnlich, früher habe ich nie verstanden, warum in der Schule so vieles wiederholt wird. Ich dachte mir immer "das hatten wir doch schon, warum wird das schon wieder abgefragt, wir sind doch schon längst weiter..." Inzwischen ist es bei mir auch so, daß ich vieles nicht mehr aufsauge. Wenn ich mal in einer Weiterbildung bin, mache ich mir inzwischen viel mehr notziten als früher, und Sachen, die ich gerade erst gelernt habe, aber dann erst einmal nicht mehr brauche, habe ich auch wieder vergessen, wenn sie später noch einmal abgerufen werden sollen. Das ist aber meines Erachtens etwas normales. Man kennt schon so vieles und hat vieles erlebt. Damit hat das Gehirn nicht mehr das Bedürfnis, soviel neues zu erfahren, weil ihm die Welt wohl schon ausreichend erschlossen ist. Es gibt zwar auch schlimme Formen von krankhafter Vergeßlichkeit, gerade im hohen Alter (bis hin zur Senilität), aber das, was du momentan beschreibst, würde mich an deiner Stelle noch nicht beunruhigen.

Wenn du im Moment stark psychisch belastet oder beschäftigt bist, kann es leicht sein, dass du dich (möglicherweise auch unterbewusst) auf diese Dinge konzentrierst und nicht auf den Film. Der Film ist zu diesem Zeitpunkt einfach unwichtig für dich. Du brauchst aber keine Angst zu haben, dass du dein Gedächtnis nicht unter Kontrolle hast. Sobald es dir besser geht, wird auch das besser werden. Am besten, du stattest deinem Hausarzt mal einen Besuch ab, er wird dir sicher weiterhelfen können und dich bei Bedarf an einen Therapeuten überweisen.

Ich selbst hatte bei starker psychischer Belastung zum Teil Black-outs, sprich, ich konnte mich am nächsten Tag nicht mehr daran erinnern, was am Vorabend passiert war, wo ich gewesen war etc. Ein halbes Jahr meines Lebens habe ich auf diese Art verloren, ich erinnere mich einfach nicht mehr was in dieser Zeit geschehen ist. Ich wünsche mir manchmal, ich hätte früher eingegriffen.

Zum Teil kann dein Problem auch durch einen immergleichen Tagesablauf verursacht werden. Beispielsweise, ein Depressiver, der jeden Tag nach der Arbeit totmüde und niedergeschlagen ins Bett fällt, ewig schläft, wird die Tage nicht mehr voneinander unterscheiden können, auch wenn er am Montag beispielsweise krankgemeldet war, am Dienstag im Supermarkt Einkäufe erledigt hat und am Mittwoch einen Termin mit seiner Therapeutin hatte. Abhilfe verschafft Abwechslung im Alltag und nicht zuviel Schlaf, auch keine Powerschläfchen öfters am Tag. Bist du depressiv oder es geht dir aus anderen psychischen Gründen nicht gut (wie du oben beschreibst) - ab zum Therapeuten.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

15

Danke für den netten Beitrag. Naja könnte gut eine leichte,latente Depression sein. Ich will nur nicht voreilige Schlüsse ziehen. Depression wird ja langsam zum Trendbegriff. Dem möchte ich mich entziehen. Ich habe auch vergessen mein Alter zu erwähnen: 17 Deshalb mache ich mir Sorgen, weil ich ja noch relativ jung bin.

0
12
@user1217

Ich habe, seitdem ich zwölf bin, Depressionen. Kann dich also erleichtern. Fast jeder Mensch durchläuft in seinem Leben einmal eine solche Phase. Die einen früher, die anderen später.

0

In dieser Situation empfehle ich Dir die Konsultation eines Psychiaters/Psychologen.

Kann man richtig denken während man einen Orgasmus hat?

Hi, funktioniert das? Könnte man zum Beispiel dabei eine Mathe-Aufgabe lösen  (oder iwas anderes das Gehirn fordernde machen) oder funktioniert das Gedächtnis / Gehirn nur eingeschränkt?

...zur Frage

Warum fühlt es sich so an als wäre mein Sichtfeld eingeschränkt?

Hallo,

in letzter Zeit ist es einige Male vorgekommen, dass mein Sichtfeld stark eingeschränkt war. Das ist alles schwierig zu erklären, wenn man es nicht gefühlt hat, aber es ist als wäre ich auf Teilen des Auges stark kurzsichtig. Es ist fast wie ein Flimmern, betrifft aber nur einen Teil meines Auges.

Einmal war es im Bereich meines Fokus und einige Male am Rande des Sichtfelds. Es vergeht allerdings nach einiger Zeit wieder (rund einer Stunde). Dennoch mache ich mir langsam Sorgen, dass es etwas Ernstzunehmenderes ist.

Besten Dank!

...zur Frage

Gedächtnisprobleme bei Jugendlichen.?

Hallo Community, Mein Name ist Tom und ich bin jetzt 16 Jahre alt. Ich habe seit einem gewissen Zeitraum starke Gedächtnisprobleme und sogar regelrechte Gedächtnislücken. Das ist dann meisten so dass ich mich nicht daran erinnern kann was ich vor 2 Stunden zu Mittag gegessen habe. Bestimmte Situationen finde ich besonders belastet wie zum Beispiel: Vor ca 1 Woche bin ich mit meinem Handy in der Hand zum Kühlschrank gelaufen ( das Handy war aus, kann kein Störfaktor gewesen sein ) und als ich die Kühlschrank Tür geöffnet habe war mein Handy nicht mehr da und ich konnte mich einfach garnicht erinnern dass ich es überhaupt aus der Hand genommen habe. Zum Teil fehlen mir 5-10 Minuten Erinnerung an meinem Schulweg, ich kann mich dann nur noch daran erinnern ,dass ich an der Bahn los gelaufen bin und dann wieder als ich fast zu Hause war. Nehme ich am Schulunterricht teil kann ich Zuhause nicht einmal mehr ein Thema des heutigen Tages wiedergeben. dazu bin ich andauernd müde obwohl ich früh ins Bett gehe( könnte ja eventuell in Zusammenhang mit den oben genannten Gedächtnisproblemen stehen). Ich weiß einfach nicht was ich tun soll da auch meine Leistungfähigkeit extrem darunter leidet und ich ein miserables Gedächtnis habe. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen Lg Tom

...zur Frage

Penis ist blau angelaufen. Kein schmerz, keine erektionsprobleme

Hallo, meinem Freund ist nach dem Geschlechtsverkehr der penis blau geworden. Nach der Nacht hat es sich fast über den ganzen penis verteilt. Es tut nicht weh und die Funktion ist auch nicht eingeschränkt. Was sollte man jetzt tun? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Danke im vorraus

...zur Frage

Depression - Denken unkreativ, unlogisch

Hallo, Ist es möglich, dass bei einer Depression Denkvorgänge und z.B. Gedächtnis, logisches Denken, Kreativität stark eingeschränkt werden? Ich bin derzeit in einer Depression ( nein, keine Modekrankheit, eine echte Depression) und frage deshalb, weil es mir an mir selbst aufgefallen ist.

Wäre dankbar für Antworten! LG

...zur Frage

Frage zu speed, amphetamin?

Hallo zusammen

Ich kenne eine Person, die fast täglich Speed konsumiert und man merkt schon richtig hart, dass ihn die Droge dauerhaft zerstört. Logisches Denken, Kurzzeit-Gedächtnis ist bei ihm schon stark angegriffen, also wirklich, der ist davon teilweise dumm geworden.

Mir wurde amphetamin schon mal "untergemischt" und weiß wie sehr es einen abhängig machen kann, aber was für einen Schaden würde es anrichten bei verantwortungsvollen Konsum. (Alles 1-2 Monate 1 mal z.b.)? Kurz gesagt, man hält Pausen ein wie bei MDMA?

Bitte kommt mir nicht mit, es wird irgendwann abhängig machen und bla bla bla... Ist mir schon klar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?