Gedächnisstörungen nach Vollnarkose?

9 Antworten

In der Tat haben Narkosemedikamente Auswirkungen auf das Gedächtnis. Während ihrer Wirkung kommt es zu einer sogenannten "anterograden Amnesie." D.h. Ereignisse nach ihrem Wirkungseintritt werden weniger oder gar nicht im Langzeitgedächtnis gespeichert.
Die Wirkung der Narkosemedikamente ist von der Konzentration im Blut abhängig. D.h. Sobald eine gewisse Konzentration eingetreten ist, fängst du an, das Erlebte rasch wieder zu vergessen. Wird die Konzentration unterschritten, arbeitet dein Gedächtnis wieder normal. Man spricht in diesem ZUsammenhang von "amnestischen" Effekten.

Diese amnesitischen Effekte haben mehrere Medikamente bei einer Vollnarkose:
Zum einen das Midazolam, das standardmäßig zur Prämedikation verabreicht wird. Diese Wirkung ist aber auch Patientenabhängig. Beim einen Patienten schlägt es voll ein, und der weiß eine Minute nach der Einnahme nichts mehr vom folgenden Geschehen, beim anderen gibt es keine Auswirkungen.
Das Propofol, das du zum Einschlafen kriegen wirst, hat ebenso Auswirkungen auf das Gedächtnis: Bevor die Konzentration für das Einschlafen erreicht ist, wird das Gedächtnis ausgeschaltet. Das bedeutet für dich, dass du die letzten Sekunden bis zum Einschlafen wahrscheinlich hinterher gar nicht erinnern wirst oder kannst. 

Auch die Narkosegase haben diese Wirkungen.

Entscheidend für deine Fragestellung ist aber, dass die Konzentration der Narkosemittel im Blut wieder abgebaut wird. Gleich wie z.B. Alkohol werden diese Mittel durch die Leber wieder aus dem Blut gefiltert, sodaß sie ihre Wirkung verlieren. Die Narkosegase verlieren ihre Wirkung vor allem dadurch, dass du sie wieder ausatmest, wie du sie eingeatmet hast.
Nach einem Tag spätestens dürften diese Effekte vorbei sein und du bist wieder so drauf wie vorher. 

Bei einer Vollnarkose bin ich anschließend ganz normal aufgewacht, vielleicht noch ein wenig dusselig, aber kurz danach war alles wieder gut. Auch konnte ich mich noch an das erinnern, was mir der Arzt direkt vor der Narkose gesagt hat. Ich wusste auch sofort, was gemacht worden war und wo ich war.

Wenn Du aber solche Sorgen hast, solltest Du mit dem Narkosearzt darüber reden.

Also ich hatte bisher nach meinen OPs nie Probleme damit. Wie es anderen dabei geht, weiss ich nicht, aber ich hatte keinerlei Gedächtnis-Einschränkungen danach. Ich konnte mich sogar noch genau an den Ablauf im OP-Vorbereitungsraum erinnern.

leichte Narkose risiken

Zu meiner letzten frage. Wie gesagt operation am zahn also nicht normal weißheitszähne ziehen... wenn ich mich für eine vollnarkose entscheide, ist das dann nur eine leichte narkose? Und was ist eine teilnarkose? Das gleiche wie örtliche betäubung? Und was hat eine vollnarkose für so.eine operation für risiken wenn ich keine allergien, krankheiten, übergewicht habe aber 15 bin?

...zur Frage

wie heisst das narkosemittel was man unter vollnarkose versteht?

wie heisst der stoff den man zb beim zahnarzt bekommt wenn man eine vollnarkose wünscht?? und wo wird das reingespritzt,in die hand oder arm??? ich frage das weil ich mir beim zahnarzt eine vollnarkose geben lassen will weil ein zahn gezogen werden muss und ich will mich genau über alles informieren....

...zur Frage

Wie groß sind Schmerzen nach einer Blinddarm-OP?

Ich hatte gestern morgen beim Waschen einen ziemlich heftiges Ziehen in der Bauchgegend gehabt. Das hielt so ca eine Minute an und war dann weg. Ich mache mir Sorgen um eine Operation, ob ich das gut überstehe.

Wie war eure Erfahrung? Bekommt man dann eine Vollnarkose?

...zur Frage

Operation mit Vollnarkose absagen --> Ausfallpauschale?

Hey Leute,

Ich habe mir einen Termin geben lassen um meine Weisheitszähne ziehen zu lassen.

Der Arzt hat mich dazu überredet die Vollnarkose zu wählen, weil einfach weniger Komplikationen auftreten können.

Ich soll für den Anästhesist zum Operationstag die Versichertenkarte und 180€ in Bar mitbringen.

Auf dem Infozettel steht unten noch:

"Sollten Sie zur Operation nicht erscheinen, wird Ihnen eine Ausfallpauschale von 75€ in Rechnung gestellt."

Muss ich jetzt auch diese Ausfallpauschale zahlen, wenn ich den Termin eine Tage vorher absage ???

Ist der Preis für eine "totale intravenöse Narkose (TIVA)" gerechtfertigt ???

...zur Frage

Sind das berechtigte Ängste bei einer anstehenden Weisheitszahn-OP unter Vollnarkose?

Hallo, ich werde am 10. September unter Vollnarkose operiert. Man wird mir alle vier Weisheitszähne auf einmal ziehen. Von den Erläuterungen des Zahnarztes und des Krankenhauspersonals ging ich davon aus, dass es sich hierbei um eine relativ sichere Operation handelt. Im Internet fand ich jedoch zahlreiche Horror-Stories, was dabei alles schief gehen kann. Dazu zählt unter anderem eine Schädigung der Stimmbänder, wodurch man entweder temporär oder entgültig seine Stimme verliert, das Erbrechen von Blut und Galle nach der Operation, das Aufwachen während der Operation, Herzstillstand oder H.K.-Probleme und so weiter. Doch sogar falls dies nicht eintreffen sollte, mache ich mir Sorgen, wie es in den nächsten Tagen weitergehen sollte. In Luxemburg fängt die Schule am 17. September an, also genau eine Woche nach meiner Operation. Komplett verheilt wird es natürlich dann noch nicht sein, allerdings will ich auch nicht mit einem komplett enstellten Gesicht und ohne sprechen zu können in die Schule gehen. Sind meine Ängste berechtigt? Was kann man nach der Operation tun um die Heilung so schnell wie möglich voran zu treiben?

...zur Frage

GGibt es vollnarkose in verschiedenen stufen?

Ich soll eine vollnarkose bekommen da ich ein bauchdeckenbruch habe.mein letzter Kaiserschnitt ist 9 Monate vorbei.habe Angst möchte nicht so im tiefschlaf sein als wär ich nicht auf der Welt.gibt es da andere Möglichkeit mit der Dosierung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?