Gedächnishilfe durch Nahrung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Walnüsse, Paranüsse, Mandel, Haselnüsse sind gute Hirnnahrung. Viel frische Früchte oder ein wenig Trockenfrüchte wie Datteln, Aprikosen, Roseinen, außerdem Rohkost, wenig Fett, viel pures Wasser trinken (nicht zu sondern zwischen den Mahlzeiten). Nur nichts essen, was lange im Magen liegt oder schwer verdaulich ist (wie Käse, oder Gebratenes). Am besten nur Pflanzennahrung essen, vollwertig. Keine Zwischenmahlzeiten, die belasten und verzögern die Verdauung, auch wenn es nur ein Krümel ist. Viel Schlafen, besonders vor Mitternacht und ausreichend Bewegung und frische Luft, das bringt Sauerstoff ins Hirn. Das Hirn nicht mit Medien oder Musik berieseln. Dieser Lebensstil ist auch sonst gut, nicht nur für Prüfungsstiuationen. ;) Alles Gute und viel Glück

Kurz auf jeden Fall Dextrose, aber danach fällt es ziemlich schnell ab. Daher nur bedingt zu empfehlen.

z.B. Gingium intens

Snowgirlice 10.03.2014, 12:27

Und wenn ich alle par mInuten was davon nehme? :o dann langanhaltende Wirkung?

0
13R41N 10.03.2014, 12:30
@Snowgirlice

Ich denke schon. Aber an steigert ja nur den Blutzuckerspiegel.

Schau mal auf http://www.medpex.de/gedaechtnis-konzentration/

vllt. gibt es ja da noch was aus der Apotheke, was helfen kann. Da sind auch jede Menge Bewertungen von Nutzern. Einfahc mal lesen, was die sagen.

Oder frag die Apotheke vor Ort

0

Nüsse sind tatsächlich auf Grund ihrer Zusammensetzung günstig für eine gute Leistung des Hirns. Allerdings Vorsicht: Erdnüsse sind keine Nüsse, sondern Hülsenfrüchte!

nehm auf jeden Fall Schokolade mit in die Prüfung, hat mir damals auch geholfen

Snowgirlice 10.03.2014, 12:26

Hehe hab meine Mutter schon 4 Tafeln kaufen lassen für die Lernerei. Dann wohl am besten Schoko-Nuss wenn ich mir die anderen Antworten anguck? ;)

1
13R41N 10.03.2014, 12:26

Aber wenn der Zuckerspiegel fällt, weil alle oder vergessen, sieht man alt aus. Dann lieber erst garnicht.

0

Studentenfutter :))) Ach wasdu schaffst das schon

Hallo,

ich habe mal gehört Blaubeeren zu essen, ist gut fürs Gehirn. Wenn Du Angst hast vor Blackouts empfehle ich Dir Homöopatische Globulis zu nehmen, damit Du ruhiger an die Sache herangehst. Da frage doch mal in der Apotheke, die haben bestimmt auch ein paar Tipps, welche für Dich geeignet sind. Vielleicht kennst Du auch einen Heilpraktiker.

VG

Snowgirlice 10.03.2014, 12:28

Naja nicht direkt Panik oder so aber eben die Befürchtung es könnte sein und das will man eben vermeiden.

0

gib bei youtube Vitamin C Wahrheit ein, dann weisst du was los ist.

Was möchtest Du wissen?