Gedächnis ist sehr schlecht, vom Gras?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist normal und kommt von Gras. Bei mir und allen Freunden ist das so. Man wird einfach bisschen vergesslicher ,das Unterbewusstsein behält alles. Evtl. Kennst du das ja wenn man einen raucht und anschließend mit nem Freund redet und mitten im Satz vergisst wovon man redet und welches Wort man sagen wollte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
09.01.2016, 00:18

ja.. passiert mir oft..

0

Kiffen ist ja normalerweise weit weniger schädlich als so manche andere Sachen (Alkohol z.B.). Ich persönlich hätte auch nichts gegen eine Legalisierung, obwohl ich nicht selbst konsumiere. Das Problem ist, dass offenbar tatsächlich gewisse neurologische Folgeschäden festgestellt werden können, vor allem eben Dinge wie Gedächtnisleistung oder auch anderes. 

Hinzu kommt natürlich das frühe Alter mit dem du angefangen hast. Genauso wie Alkohol, Tabak hat Kiffen natürlich einen schlechten Einfluss auf die körperliche Entwicklung, wodurch ein "Schaden" am Gehirn nicht auszuschließen ist. 

Weniger Konsum wäre wahrscheinlich ratsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich sollte dein kurzzeitgedächtnis mit der Zeit gelernt haben, was nur logisch ist, da sich dein Hirn immer entwickelt, Cannabis bleibt hingegen immer gleich!

Also ich kann nur sagen das bevor ich angefangen habe auch schon öfters was vergessen habe, mittlerweile allerdings sind es eher wörter und Vokabeln die mir ab und zu nicht mehr einfallen, eigentlich nichts was mich stören würde. ich hab allerdings mal sonen Test gemacht und da war mein Kurzzeit gedächtnis unterdurchschnittlich lahm ^^

wenn dir was wirklich wichtig vorkommt wirst dus auh nicht vergessen ;) Trainieren lässt sich alles und es gibt unzählige falsche infos.

PEACE

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kiffen ist nicht immer schlecht, aber wenn man so früh als Jugendlicher beginnt kann es Schäden am Gehirn verursachen, es ist und bleibt deine Entscheidung ob du weiter konsumieren möchtest.

Dein Gedächtnis ist vermutlich noch völlig in Takt, Kiffen beeinträchtig hauptsächlich dein Kurzzeitgedächtnis, das regeneriert sich in der Regel nach Ende des Konsums, wie das allerdings bei so jungen Konsumenten ist kann ich leider nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
09.01.2016, 12:55

es ist nicht nur wärend ich bekifft bin so. sonst auch nur dann eben noch ein bissen stärker.

0

ja also der Tägliche Konsum mindert dein Gedächnis auf jeden fall sehr.

Wenn du etwas weniger kiffst natürlich nicht so stark wie bei den Dauerkiffern, aber um so weinger desto besser ist es auf jeden fall für dein Gedächnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann eigentlich nicht vom Gras kommen glaube ich zumindest denn ich kenne viel Leute die es öfter machen & denen passiert sowas nicht..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WatchTv
09.01.2016, 00:15

Es gibt vieles, zb. Einer Raucht 2 Zigaretten am Tag und kriegt Krebs davon. Jemand anders raucht eine Schachtel am Tag und lebt 100 Jahre. Beides schon miterlebt.

Wir hatten in der Schule mal eine Veranstaltung, in der ein Junge offen über seine Erfahrungen mit Gras redete. Er war aber schon 18 und noch kein 13 jähriges kleines Kind. Er beschrieb das selbe wie das kleine Kiddi oben.

0
Kommentar von mensch3589
09.01.2016, 00:18

ich bin nicht klein.

1
Kommentar von mensch3589
09.01.2016, 00:19

mittlerweile bin ich 14 haha

1

Dein Leben ist am Ar*** 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mensch3589
09.01.2016, 00:19

geht voll.

0

Was möchtest Du wissen?