Geburtsvorbereitungskurs für Männer Pflicht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dieser Kurs sind ungefähr drei Stunden, die überstehst Du auch! Und dann weißt Du auch, wie das alles in der Theorie abläuft - und wirst dann ganz überrascht sein, daß es im Kreißsaal völlig anders ist und man sich den kompletten Vorbereitungskurs eigentlich hätte sparen können!

Außerdem ist es ganz amüsant, mal die ganzen anderen Nasen da zu sehen - und wer weiß, vielleicht entsteht ja noch die eine oder andere Freundschaft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ruhig mit zu dem einen Partnerabend, denn erstens ist es "blöd" für deien Frau, wenn alle mit Partner kommen,nur sie nicht. Zweitens lernst du doch einiges und kippst dann bei der Entbindung nicht um. Das ist nämlich das größte Problem bei Entbindungen, dass die Väter wegklappen und so zusätzlich Personal benötigen. Außerdem lernst du drittens, wie du deine Frau bei der Entbindung sinnvoll unterstützen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn so verkehrt daran das du deine Frau begeleitest? Schliesslich werdet ihr beide bald Eltern und es geht nicht nur darum das der MAnn mithächeln/ mitatmen muss. Willst du deshalb nicht mit zum Kurs, weil du denkst das du dich da zum "Affen" machst? Keine Angst, es sieht bei allen komisch aus. mein MAnn wollte am Anfang auch nicht mit und es war dann doch auch interessant für ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michael2903
29.03.2012, 12:31

Ja, irgendwie habe ich das Gefühl, dass es mir peinlich sein könnte zwischen all den dicken Bäuchen zu sitzen. Aber irgendwie habt Ihr mir alle gerade ein schlechtes Gewissen meiner Frau gegenüber eingeredet. Da werde ich dann wohl mit ihr dort hingehen. (Mit Sonnenbrille und ganz anonym ;-))

0

Lieber Michael, deine Frau wird unter der Geburt nicht die frau sein, die du kennen und lieben gelernt hast.

Sie wird unter Strom stehen, schreien, weinen, stöhnen, schwitzen, schmerzen haben und dich vermutlich das ein oder andere mal zum teufel schicken. Sie kann auch schweigen und einfach nur hoffen das du sie unterstützen kannst. Und weißt du was, darauf bereitet der Kurs dich vor.

Es werden wir einpaar sachen gezeigt, das du aktiv an der Geburt mitmachen kannst. Das wirst du auch wirklich brauchen, denn auch wenn du fest den vorsatz hast bei dergeburt bei ihr zu sein, so wirst du spätestens nach der Eröffnungsphase da sitzen und dich verdammt einsam fühlen, wenn du deiner Frau nicht helfen kannst.

Du währst nicht der erste Mann der im Kraissaal in Tränen ausbricht vor der Geburt des Kindes. Tuh dir ein gefallen und nehm an dem Abend teil. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wirst du da an einen Stuhl gebunden und gefoltert?

Mal ehrlich.. das sind wie viel Stunden? Eine? Zwei? Die wirst du doch sicher FÜR deine Frau ertragen können, oder? Sie muss immerhin durch die Geburt ;)

Mein Partner ist mit mir jedenfalls JEDESMAL mit in den Kurs gegangen. Ihm hats gefallen (war aber ein spezieller) und so konnte er mir unter der Geburt viel helfen wo er sonst ganz sicher einfach doof neben dran gestanden wäre^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

O.k. ... ich weiß, dass viele Männer sich da quasi "fehl am Platze" fühlen :o) und ich kann das vllt auch verstehen...

Aber gerade da Du ja bei der Geburt dabei sein willst und wirst (oder andersrum, egal), kann es Dir nutzen!

Wenn es nun auch noch ausgerechnet ein Partnerabend ist, wirst Du ja nicht als einziger Vater da sein, also... auf, auf!

Du hast so wenig mit der Schwangerschaft an sich zu tun, da kann das auch eine ganz lustige, aufschlussreiche, vllt sogar wichtige Erfahrung sein, denn da wird Dir auch das "Hineinfühlen" in den Bauch nahe gebracht.

Klingt esoterisch... ist aber bestimmt nicht so uncool wie Du grad denkst :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen ist relativ. Rechtlich gesehen zwingt dich niemand.

Aber ich finde, du solltest sie begleiten. Ein Abend bringt dich nicht um!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es ein Partnerabend ist, was glaubst du wie wird sich deine Frau fühlen, wenn sie da alleine hin muss????

Zudem was ist da dabei. Deine Frau wird sich sehr freuen, wenn du mitgehst. Zudem weißt du dann auch, was du ihr gutes bei der Geburt tun kannst, außer Händchen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Machs doch einfach ihr und deinem Kind zuliebe. Ihr beide werdet Elternteile. Nicht nur sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?