Geburtsurkundekopie- Wer darf die beglaubigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es muß eine staatliche Stelle sein, z.B. Rathaus, das Standesamt, der Direktor einer Schule, ein anderer Amtsleiter. Nur solche Personen verfügen über ein Dienstsiegel. Eltern gehen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist seit ca. 3 Jahren so, dass nur noch das Standesamt bei der das Kind nach der Geburt angemeldet wurde, eine beglaubigte Geburtsurkunde ausstellen darf. Frühere Bestimmungen sind nicht mehr gütig. Das heisst, das Standesamt der jetzigen Wohnsitzes darf diese Beglaubigung nicht mehr vornehmen. Es kann aber ein Notar in Anspruch genommen werden, der aber erheblich höhere Gebühren in Rechnung stellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beglaubigung kann nur durch Siegelberechtigte Personen in versch. Ämtern, und teilweise auch Kirchen beglaubigt werden.

Das kostet ca 15 Euro.

Privatpersonen und Unternehmen können nicht beglaubigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das standesamt deiner gemeinde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur das standesamt darf dies

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sweetninafragt
16.10.2010, 12:59

Jugendämter auch ...

0

Unterschrift der Eltern? Nein!

Beglaubigungen erhält man von der Stadt- und/oder Gemeindeverwaltung oder beim Notar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?