Geburtstagskarte selber machen/basteln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So etwas wird umso besser je genauer es auf die jeweilige Empfängerin zugeschnitten ist. Es gibt so viele Möglichkeiten, muss sie mit der Post geschickt werden oder kann es auch etwas größer werden? Wenn es größer werden darf kannst du auch aus allem möglichen eine Collage basteln. Ist sie z.B. naturverbunden könntest du mit Laub und Gräsern oder so etwas machen, mein Kumpel hat gerne mit dem Brennstab auf Holz gearbeitet, eine Geburtstagskarte die man als Frühstücksbrettchen nutzen kann ist mal was ganz anderes, nur so als Beispiel. Oder du schnappst dir ein Bildbearbeitungsprogramm, ein paar schöne Fotos die gut zu ihr passen und ganz persönliche Glückwünsche mit deinen eigenen Worten. Das kannst du dann professionell als Foto ausbelichten lassen. Eine Idee wäre z.B. so eine Art ''Freundschaftstagebuch'' in Bildern, lauter Fotos von tollen Momenten die ihr geteilt habt.

Erst mal musst Du wissen, ob Du ne Knick- oder eine normale Karte möchtest. Ich mache meistens eine normale im Din-A5/6-Format (großes Papier zwei/viermal teilen) weil saubere Falzen mit handelsüblichem Tonpapier echt schwer sind! Dann beklebe ich meistens die eine Seite mit weißem Papier (kleiner, so dass farbiger Rand übrig bleibt), um was zu schreiben und auf die andere Seite kommt ein Bild. Du könntest z.B. Origamianleitungen im Netz oder in der Bibliothek suchen und eine gefaltete Blume/Schiff/Kranich draufkleben -> 3D-Effekt Wenn Du dunkles Tonpapier nimmst, dann kann Zeitungspapier echt hübsch aussehen (Aber nicht über die Falzen mit den fettigen Patschehändchen streichen, sonst verteilt sich die Druckerschwärze ;) Oder, wenn Dus lustig willst, dann klebe außen wie in einem "Erpresserbrief" einen Text aus verschiedenen Zeitungsbuchstaben zusammen. Oder Du machst einfach eine Collage mit "zu teuren" Sachen,um sie ihr zu schenken ;)

Was möchtest Du wissen?