Geburtstag und extrem deprimiert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal: Alles Gute zum Geburtstag, 20 ist eine zerdrückende Zahl, für mich hat sich in dieser zeit auch viel geändert, neue Pflichten, neue Herausforderungen, Konflikte wo man ist und wo man hin möchte, all das.

Deine Situation klingt nicht sehr angenehm und wenn du dich erschlagen fühlst, dann ist Selbsterkenntnis - wie in diesem Fall - sehr wichtig, nicht nur für dich, sondern auch andere. Das Problem mit deiner Exfreundin ist eines, das schwierig zu lösen ist und sich wahrscheinlich auch erst im Laufe der Zeit verbessert, sieh es als eine Art Wunde, versuch sie nicht aufzukratzen, lass sie ruhen und such dir Ablenkung, auch wenn das natürlich schwierig ist. 

Das Problem mit der Schule in Verbindung mit deiner Mutter musst du selbst ansprechen, direkt bei der Schule. geh zum Sekretariat und mache einen Termin mit Schulleitung. Wenn du es nicht machst, werden sie es früher oder später machen, also versuch dem vorzukommen. Das zeugt nicht nur von Rückrat, sondern macht es den anderen auch leichter Empathie zu entwickeln und dir anschließend zu helfen. Sitze das nicht aus, ergreife Eigeninitiative. Das ist äußerst wichtig, wirklich. Gemeinsam könnt ihr sehen/abwägen wie es schulisch weitergehen soll, bzw. wie dir entgegen gekommen werden kann. Allein kannst du das nicht.

Was du heute machen kannst? Keine Ahnung, mich heitert Ice Age 3 immer gut auf, natürlich nicht wenn die Situation zu heftig ist, aber hey, zumindest zwischendurch kann man sich's doch gönnen. Vielleicht kannst du den ja sogar mit deiner Mutter gucken und gemeinsam ein bisschen lachen? Dazu ein warmer Kakao, klingt doch eigentlich ganz vernünftig.

Und scheu dich nicht davor dir professionelle Hilfe zu holen, wenn es notwendig sein sollte oder wird. Lieber rechtzeitig als zu spät, glaub mir, ich spreche da aus Erfahrung. Ich wünsche dir viel Glück und Besserung deiner Umstände.

Happy Birthday Tassaiga :) 

Paar Dinge die du heute machen könntest:

Mit jemandem, der dir wichtig ist was unternehmen. (Wegen deiner Mutter kannst du ja vielleicht jemand bekanntes Fragen ob sie/er dir mal kurz aushelfen kann)

Gehe vielleicht ins Kino, ins Schwimmbad oder sonst wo, Hauptsache nicht zuhause. Falls du unbedingt zu Hause bleiben willst, mach etwas, dass dir Spass macht zmb. Zocken oder mit deiner Mutter einen Film schauen ;)

Grundsätzlich empfehle ich dir mal einen Psychologen aufzusuchen, damit du dein Leben besser in den Griff bekommst :) 

Ich wünsche dir alles Gute und ein erfolgreiches neues Jahr, du schaffst das.

Also jetzt gleich:

HAPPY BIRTHDAY TO YOU, Lieber Tessaiga, HAPPY "BIERS"DAY TO YOU !

Alles erdenklich Gute für dein neues Lebensjahr, möge dir Glück und Zufriedenheit zuteil werden !

Auf geht´s, draussen zwitschern die Vögel (die noch nicht in den Süden geflogen sind und deinen Geburtstag mitfeiern) SCHÖN IST DER MORGEN, VERTREIB DIR DIE SORGEN, ALLES WIRD GUT, HAB´NUR DEN MUT !!!

Hast seit ein paar Stunden das "Teeny"-Alter abgelegt, beginnst dich jetzt dem "Erwachsenen-Dasein" anzupassen mit den vielen Erwartungen von dem, was das Leben an reizvollem Schönen bieten kann.

Dazu wünsch ich dir von ganzem Herzen aufrichtig, dass deine Wünsche allsbald in Erfüllung gehen und damit auch deine momentanen Depressionen verschwinden !

dfllothar < dfl > grüsst dich !

Noch nachträglich:

Da du unter den Sternzeichen "Skorpion" geboren bist, steht im astrologischem Sinn für dich in dieser Woche an:

Setze mal gemeinsam Ungewöhnliches um, dazu schenkt dir Mars enorme Power !

Wenn auch Astrologie nur eine Scheinwissenschaft ist, so kann diese Voraussage doch auch Mut machen !

Wünsche dir dazu VIEL ERFOLG !

0

Ich bin eine Versagerin, zum 2. mal mein Studium abgebrochen/Depression?

Nach dem Abitur wählte ich unüberlegt ein Studium, welches absolut nicht zu mir passte. Es war NC frei und bei meinem grottenschlechten Schnitt erschien mir das als angemessen. Ich hätte eigentlich nach dem ersten Semester schon abbrechen müssen, habe es aber nicht getan, weil ich nicht wusste, was ich stattdessen hätte machen können. Das ganze zweite Semester lang war ich nicht in der Uni und nur zuhause. Ich habe es nicht einmal bemerkt, dass ich schon eine Woche lang nur daheim war, ehe meine Mama mir das sagte. Ständig hatte ich Heulanfälle, Panikattacken, Angstzustände, Schlafprobleme, Übelkeit, usw. Nach einiger Zeit Überlegung und Recherche dachte ich endlich mein 'Traumstudium' gefunden zu haben. Dafür musste ich aber knapp 400km entfernt von zuhause wegziehen und habe es gemacht. Zur gleichen Zeit ist mein Bruder ebenfalls fürs Studium weggezogen, allerdings in ein anderes Land. Mit der Stadt kam ich jedoch überhaupt nicht klar. Es war zu klein und ich fühlte mich einfach nicht wohl. Der Studiengang entpuppte sich als ein schlechter Witz, der schon am auslaufen ist. Seminare sind wochenlang ausgefallen und ich hatte nicht das Gefühl, an einer Uni zu studieren. Hinzu kam das Heimweh. Ich habe die ersten paar Wochen nur geheult. In der Uni tat ich als wäre ich glücklich und alles wäre gut. Ich habe mich in Seminaren schon gefreut in die Wohnung gehen und weinen zu können. Was mich jedoch noch mehr bedrückte als das Heimweh, war mein Bruder. Denn noch bevor er weggezogen ist, war er schon drogensüchtig. Dann erfuhr ich aber, dass er Heroin und Kokainsüchtig ist. Meine Eltern wissen bis heute nichts davon. Als er es nach einem halben Jahr mal fertig brachte zu Besuch zu kommen, erzählte er mir ungeniert von seinem Drogenkonsum. Er wäre oft schon fast gestorben, weil er zu viel genommen hätte etc. Ich musste die ganze Zeit zuhause vor meinen Eltern einen auf glücklich spielen; als hätte ich das nie erfahren. (Warum ich das ihnen nicht sagen kann, könnt ihr in einer anderen Frage von mir lesen).Nach ein paar Monaten weiteren Studiums war ich wieder zu Besuch zuhause. Dann rief mein Bruder unerwartet an und teilte uns mit, dass er am nächsten Tag hier sein werde. Mir sagte er Sachen, die mich komplett verstört haben. Er sagte unter anderem, dass er sich an diesem Tag umbringen wollte, und eigentlich schon alles geplant hätte, sich aber im letzten Moment anders entschieden hätte. Hier angekommen, musste ich wieder eine gute Miene wahren. Meine Eltern denken bis dato 'nur' er wäre depressiv. Daraufhin habe ich ebenfalls mein Studium geschmissen, weil ich mit diesen 'Vorfällen' nicht hätte weitermachen können. Mein Bruder ist nun seit fast zwei Monaten schon clean. Und meine Eltern (weiter in den Kommentaren)

...zur Frage

Unhöflich? Ich brauche Hilfe.

Ich bin heute auf zwei Geburtstage eingeladen, der erste beginnt um 19 Uhr, der zweite um 21 Uhr. Eigentlich war geplant das einer dieser Geburtstage am Freitag also gestern stattfinden sollte, aber er wurde verschoben und zwar auf heute. Ich wollte erst einen Geburtstag absagen, hab mich dann doch nicht getraut, weil ich in einer Gruppe ein Geschenk mit gekauft hatte und es mir sehr unangenehm war und das gleiche mit dem anderen Geburtstag.

Deswegen wollte ich heute schon nach 2 stunden vom ersten Geburtstag gehen, aber ich weiß nicht ob das nicht so ziemlich unhöfflich gegenüber den Gastgebern ist, immerhin geht die reguläre feier bis 2 Uhr.

Ich würde gerne wissen ob ihr es als unhöfflich erachtet nach 2 Stunden zu gehen oder ob es in Ordnung wäre? Ich habe wirklich ein sehr schlechtes Gewissen was das angeht.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Heute ist mein Geburtstag ... und ich bin allein... wie kann ich mich aufmuntern?

eigentlich hatte ich viel vor aber alle haben abgesagt. Jetzt bin ich deprimiert und fühl mich voll scheiße :( Wie kann ich mich wieder aufmuntern ?

...zur Frage

Morgen 17. Geburtstag, was soll ich tun :'(?

Hallo,
Ich hab morgen Geburtstag und weiß überhaupt nicht was ich machen soll. Meine Eltern sind frisch getrennt und raffen sich zwar wenigstens morgen früh zusammen, aber das fühlt sich auch irgendwie nicht schön an...
Nachmittags/Abends machen sie auch etwas anderes und Ich würde gerne wenigstens irgendetwas unternehmen... Ich habe keine wirklichen Freunde mit denen Ich eng bin und traue mich so kurzfristig nicht wen zu fragen (zudem sind fast alle im Urlaub).
Habt ihr irgendeinen Vorschlag was man so kurzfristig noch organisieren könnte (€ ist egal...) und wie ich Leute einladen kann?

Da ich schon länger an Magersucht leide habe ich auch Angst wie ich das mit dem Essen mache vor anderen :(
Bin so deprimiert, mein Geburtstag sollte endlich mal schön werden, nachdem ich die drei letzten Geburtstage in Kliniken verbracht habe.

Bitte helft mir, Ich brauche jetzt irgendeinen guten Rat.
Danke,
Amy

...zur Frage

Freu mich nicht auf meinen Geburtstag:((

Guten Abend alle. Ich hab morgen Geburtstag aber ich freu mich nicht darauf. Ich hab Depressionen und bin deshalb in Therapie. Es haben schon mal welche gesagt :»an dem Tag wurde ein sinnloser Mensch geboren«. Heute wurde ich wieder mal verprügelt und beschimpft. Es mögen mich 3 Menschen auf dieser Welt. Jetzt meine Frage: wie kann ich morgen irgendwie glücklich rüberkommen? Wenn ich in der Schule nur traurig gucke dann beschimpfen mich alle noch mehr. Werd morgen 16. Danke für Antworten

...zur Frage

Egoistisch, depressiv was tun?

Hey Also ich finde dss ich ziemlich egoistisch bin (ich habe selbst meine Eltern gefragt und die haben mir vorsichtig zugestimmt) mich hat dieses schreckliche Gefühl geplagt, das ich selbstsüchtig bin und so weiter, doch irgenwie ist heute das Gefühl sehr stark und ich bin einfach deprimiert und habe dadurch das Gefühl noch selbstsüchtiger zusein , da ich nur an mich denke und wie ego ich bin Jedoch würd ich das gerne ändern.. :') Könntet ihr mir helfen nicht egoistisch zusein? Ich bemühe mich auch schon so ziemlich aber irgendwie kommt das Gefühl trotzdem hoch :(

Danke für jede Hilfe und bitte keinen schlimmen Kommentare da es mir schon so total schlecht geht 😟

Liebe Grüße Jassi19

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?