Geburtsort bei der geburt hubschrauber oder flugzeug?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

die Frage wurde hier bei GF aber schon öfters gestellt - wie so viele andere. Einfach mal in der Datenbank stöbern.

Wie andere Unternehmen das machen, weiß ich nicht, aber für die Lufthansa gilt: 

Bei der Lufthansa ist im Handbuch für die Kabinencrew genau angegeben, wie bei einer Geburt verfahren werden soll. 

Dazu gehört die Weitergabe der Uhrzeit ins Cockpit. Das Cockpit hat dann den genauen Ort zu bestimmen. Und der genaue Ort ist die aktuelle Position zurückgerechnet auf die Uhrzeit der Geburt. Und diese Koordinaten werden im Bordbuch eingetragen. 

Dann noch die Aussagen sowohl meines Geburts- als auch meines  Wohnortstandesamtes: 

International genormt ist die Eintragung des Geburtsortes mindestens seit den 70er Jahren. Auf einem Schiff in internationalen Gewässern werden auch die Koordinaten zum Zeitpunkt der Geburt eingetragen. 

Es ist nämlich der Ort der Geburt so genau wie möglich zu bestimmen. Und Ort heißt hier nicht London, Paris, Moskau, sondern bezieht sich auf einen geographischen Punkt auf der Erdoberfläche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wird der nächste landeplatz als Geburtsort eingetragen.  Im RTW (Rettungswagen)  würde die Straße (z.B BAB 7, Kilometer xy)  stehen.  Wenn man auf den Km geachtet hat.  

Aussage einer RettAss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der überflogene Ort denke ich :) Aber dafür gibts wohl kaum ein Gesetz , kannst du denke ich aussuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die stadt die beim überfliegen beim zeitpunkt der geburt am nächsten war wird der geburtsort

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ramay1418
25.03.2016, 17:58

Und was passiert dann über internationalen Gewässern, z. B. über dem Südatlantik oder einer Geburt genau am "Point of no return", der also von Landegrenzen bzw. Orten gleich weit entfernt ist? 

Und bei einem Flug über den Atlantik könnte z. B. New York eingetragen werden; dann wäre mein Kind ja US-Flachschädel - Gott bewahre! Kanadier dagegen wäre OK. 

0

Was möchtest Du wissen?