Geburt steht an, welche Formalitäten? Elterngeld, Kindergeld?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eltern- und Kindergeld kannst du natürlich nur für "dein" Kind beantragen. Deshalb muss die Vaterschaft bei Antragstellung schon geklärt sein. Da du von "deiner Frau" sprichst, gehe ich davon aus, dass ihr verheiratet seit. Da wirst du eh gleich auf der Geburtsurkunde eingetragen.

Antragsformular fürs Kindergeld und Elterngeld findest du im Internet. Lies dir die durch und du weißt, welche Unterlagen du beifügen musst.

Wenn das Kind bei der Lohnabrechnung mit berücksichtigt werden soll, muss du die Geburt dem Wohnsitzfinanzamt mitteilen, damit die Elstam-Daten aktualisiert werden. Auf die greift dann dein Arbeitgeber zu.

Vielen Dank!

0

Auf jeden Fall brauchst du die Geburtsurkunde des Kindes, ohne die geht gar nichts.

Wo du die einzelnen Gelder beantragen musst fragst du am besten auf der für euch zuständigen Gemeinde nach. Das ist, innerhalb Deutschlands unterschiedlich.

Mutterschaftsgeld, finazielle Lage nach der Geburt

Hallo Zusammen,

ich gehe jetzt stramm auf die 40 zu und möchte gern Mama werden.

Kann mir jemand von Euch helfen wie hoch das Elterngeld ist, welche Beitragsbemessungsgrenzen existieren, wie lange es gezahlt wird, ob man noch andere Zuschüsse (Kindergeld etc.) bekommt und wo man das ggf. nachlesen kann?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfen

Liebe Grüße

Kammi

...zur Frage

Wann kann/darf ich Elterngeld/Kindergeld beantragen?

Ich bin zur Zeit in der 26. Schwangerschaftswoche und wollte gerne mal wissen, ob hier jemand weiß, wann ich Elterngeld beantragen muss?? Muss ich bis zur Geburt warten, oder kann ich es auch schon vorher?? UND Wie sieht es mit Kindergeld aus?? Ab wann kann man das beantragen?? Steht es jedem zu?? Ich habe durch meinen Job ein Berufsverbot und darf nicht mehr arbeiten gehen. Mir steht ja aber trotzdem der Mutterschutz zu?? Wann und wo muss ich das denn beantragen??

...zur Frage

Was muss ich bei der Beantragung von Elterngeld beachten?

Hallo :) Ich bin schwanger und bekomme momentan alg2 (mit mehrbedarf wegen sw). ich sehe nicht so richtig durch, was ich nun alles beantragen sollte, da ja das elterngeld, kindergeld und mutterschaftsgeld sowiso angerechnet wird (was bedeutet das genau?), da bekomme ich ja im enddeffekt ja auch nicht mehr als meinen grundbedarf? also ist es ja sinnlos, diese gelder überhaupt zu beantragen...oder bekommt man noch irgendeine erhöhung wenn das kind dann da ist? ich habe noch etwas gelesen von mehrbedarf für alleinerziehende... dann wollte ich noch wissen, ob mir elternzeit zusteht? danke für eure antworten :)

...zur Frage

Muss ich meine neugeborene Tochter zusätzlich bei der Meldebehörde und beim Finanzamt melden?

Guten Tag,

Meine Tochter ist nun endlich zur Welt gekommen. Jetzt beschäftige ich mich mit dem Antrag fürs Elterngeld und Kindergeld und bin etwas überfordert mit den ganzen Unterlagen, die man da so braucht. Zum einen steht dort was von der Steuer ID meiner Tochter. Muss ich die jetzt extra für das Elterngeld beim Finanzamt beantragen? Und dann gibt es da noch diese Bescheinigung darüber, dass meine Tochter auch in meinem Haushalt aufgenommen wurde, muss ich sie dafür noch extra bei der Meldestelle anmelden oder läuft das nach der Anmeldung der Geburt - also mit den Geburtsurkunden- automatisch? Kennt sich da jemand hier aus?

Danke für Eure Hilfe.

Tanja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?