Geburt bei Zwillingen

Support

Liebe/r Chirurgenfreak,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchte ich Dich auf etwas aufmerksam machen:

Auch bei Umfragen gilt auf gutefrage.net, dass der Ratgeber-Charakter im Vordergrund steht. Meinungsumfragen oder persönliche Umfragen sind nicht erlaubt. Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Natürliche Geburt 66%
Kaiserschnitt 33%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bei mehrlingsgeburten wird meist zu einem kaiserschnitt geraten. eine bekannte von mir musste lange suchen bis sie eine gefunden hat, die auch zwillinge natürlich entbindet. als sie mir danach von der geburt berichtete sagte sie, dass sie nach der geburt des ersten kindes bereits fertig war und sich nicht vorstellen konnte das sie es schafft das 2. noch zu entbinden. das 2. lies dann noch ca. 30 min. auf sich warten und weil die gefahr besatnd, dass er den plötzlichen ungewohnten platz nutzt umsich zu drehen, musste es vom arzt in der richtigen position gehalten werden. es kommen also zu den normalen risiken einer entbindung noch einige dazu und es muss von fall zu fall entschieden werden was für mutter und kinder das besten ist.

ich bin immer der ansicht, dass eine natürlich geburt das beste für kind und mutter ist. wobei hier ja zwei kinder zu gebären sind und eine geburt kann bei einigen frauen schnell gehen und bei anderen stunden dauern. außerdem ist es für zwillinge meist schwierig, die richtige position für die geburt zu finden. ich weiß nicht, ob bei zwillingen grundsätzlich ein kaiserschnitt gemacht wird, aber meistens ist es das beste für die kinder und die mutter...ich könnte da jetzt explizit keine stimme vergeben, was besser ist.

Natürliche Geburt

Hallo, ich wäre auch für eine natürliche Geburt, weil duch das Herrauspressen aus dem Geburtskanal die Lungen der Kinder besser zum Atmen angeregt werden. Es kommt allerdings auf die Lage der Kinder an und ich weiß nicht, ob bei Zwillingen generell ein Kaiserschnitt gemacht wird.

Becken zu klein für eine normale Geburt? Soll ich den Rat der Op Ärzte befolgen?

Ich bin zwar noch nicht schwanger möchte aber bald ein zweites Kind. Meine erste Geburt musste aus medizinischen Gründen ein geplanter Kaiserschnit sein. Den fand ich nicht schön und sehr schmerzhaft nach zwei Jahren spüre ich noch schmerzen. Auch der Frauenarzt und die Op Ärzte meinten nach dem Kaiserschnitt, ihr zweites Kind müssen sie auch mit Kaiserschnitt entbinden ihr Becken ist zu klein. Was meint ihr muss ich dass echt über mich ergehen lassen?? Gibt's da keine anderen Methoden? Können das die Op Ärzte während einem Kaiserschnitt deutlich sehen das der Becken zu klein ist? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Müssen Zwillinge immer per Kaiserschnitt entbunden werden?

Ich bekomme Anfang Januar Zwillinge. Die Schwangerschaft verläuft echt Top. Was mich nur stört ist das alle Ärzte sagen, dass ich per Kaiserschnitte entbinden muss mit der Begründung, es werden ja Zwillinge. Ich möchte aber eine normale Geburt sofern keine Komplikationen auftreten.

...zur Frage

Wunschkaiserschnitt mit Zwillingen?!

Juten Tach!

Momentan bin ich 27+5 und beim letzten US (01.11.) lagen beide in Schädellage wobei sich während des US einer wieder nach Oben in QL verkroch. Das ist meine erste Schwangerschaft, meine erste Geburt. Natürlich ist man dann wahnsinnig aufgeregt, alles neu usw.! Ich hab "Angst" vor einer natürlichen Entbindung, wobei ich bei einem Kind sicher schon versucht hätte mich mit der Angst auseinander zu setzen. Nun sind es zwei und selbst wenn sie beide in Schädellage liegen will ich es nicht Spontan versuchen! Es kann soviel schief gehen und mit meiner Panik mach ich das Ganze wohl kaum besser.. Ich hab starke Probleme und das schon seit Anfang der Schwangerschaft..Symphysenlock erung (sodas ich kaum noch laufen kann & ich hab ja nun noch einige Zeit vor mir, wenns gut geht), Blutdruck spielt verrückt, mein Becken und mein Steiß tun höllisch weh, Rh - Negativ und Wehen auch schon. Ich hab schon so eine anstrengende Schwangerschaft (Ich weiß, es gibt sicher welche die hats noch schlimmer getroffen..), aber muss ich mir dann auch noch die Strapazen der Geburt an tun die meist eh im Not KS enden? Muss ich wegen der Zwillinge noch einen anderen Grund finden oder reichen die beiden als Grund für einen KS (auch wenn sie richtig liegen) ? Wie lief das so ab? Ich hab echt Angst, dass die mich da nicht für voll nehmen und mich umstimmen wollen.

Danke für zahlreiche Antworten und vorallem für jede ERNST gemeinte Antwort. Dumm von der Seite anmachen muss mich bitte niemand.

...zur Frage

Was ist am Kaiserschnitt so schlimm?

Alle die ich kenne wollen eine natürlich Geburt aber ich versteh das nicht.
Während einem Kaiserschnitt hat man keine Schmerzen es dauert nicht lange (vll 20min) und man hat halt die nächsten 3 Tage schmerzen aber ertragbar.Kaiserschnitt ist doch gar nicht so schlimm oder?

...zur Frage

Was ist schmerzfreier Kaiserschnitt oder normal Geburt?

Hallo Man liest so viel im Internet aber möchte eure Meinung mal hören.. Hab von vielen gehört das man nach Kaiserschnitt schmerzen aber Schmerzmittel bekommt und das man die Narbe sogar viele Jahre danach noch spürt behauptet ne gute Freundin von mir.. Meine Mama dagegen spürt die Narbe überhaupt nicht mehr..

Was ist schmerzfreier ? Was meint ihr normale Geburt oder Kaiserschnitt ?

...zur Frage

Kaiserschnitt oder normale Geburt, was ist besser?

Hallo zusammen,

meine beste Freundin und ich haben gestern eine kleine Diskussion zu dem Thema gestartet und ich wollte mal wissen was die gf-Community so darüber denkt.

Kaiserschnitt oder eine natürliche Geburt? Vorteile und Nachteile?

Schreibt doch mal eure Erfahrungen, Meinungen und Gedanken dazu!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?