Geburt Arbeitgeber muss Mann nicht freigeben?

16 Antworten

nun ja, da eine geburt meist nicht so überraschend kommt bzw. da es meist bis zur geburt des kindes gute 9 monate dauert, kann man(n) lange genug um den termin herum seinen urlaub planen...

 

Klar, und zum Glück halten sich die Kinder ja auch alle an den Termin. 

Zur Info: Es gilt als normal, wenn ein Kind innerhalb der 3 Wochen vor und zwei Wochen nach dem Termin geboren wird. Das sind dann schon mal 5 Wochen Urlaub. 

0

Nein, das Unternehmen ist nicht dazu verpflichtet. Das mit dem Todesfall isr auch kein "Muss". Aber die meisten sind eigentlich schon so sozial das zu bewilligen..

Doch. Es gibt tatsächlich eine gesetzliche Regelung für den Trauerfall. Gilt allerdings nur für sehr nahestehende Angehörige.

0

In den meisten Unternehmen ist die Geburt des Kindes (für den Vater) als Sonderurlaub eingetragen. Wenn es das in dem Unternehmen des Mannes aber nicht gibt, dann hat er leider Pech gehabt und muss einen Tag normalen Urlaub für nehmen, wenn er dabei sein möchte.

Darf eine Frau ihrem Mann verbieten, bei der Geburt des gemeinsamen Kindes dabei zu sein?

Oder hat der Mann als Vater ein Recht darauf, auch wenn sie dagegen ist?

...zur Frage

Weiß einer wie der Film heißt wo die Frau nach der Geburt gestorben ist?

Ich hab mir mal vor etlichen Jahren da war ich noch klein ein Film angeguckt wo die Frau schwanger war und Ihr Mann mit ihr im Krankenhaus war und sie ist kurz nach der Geburt gestorben fand den voll schön aber hab den Namen des Filmes vergessen :/

...zur Frage

Muß ein Arbeitgeber Lohnerhöhung zahlen?

Ist nach 4 Jahren ohne Lohnerhöhung der Chef dazu verpflichtet, den Lohn mal etwas anzupassen?

...zur Frage

Steht der mann bei der Geburt der frau dabei?

Interessiert mich mal oder bekommt der mann davon nichts mit
Danke

...zur Frage

Muss mein Chef mir freigeben für eine OP?

Ich habe jetzt einen OP Termin und muss wohl so 3-6 tage danach noch im krankenhaus bleiben. die op ist am 8.1.18 .

habe ich recht auf beurlaubung für diese tage oder könnte es sein, dass mein Chef da etwas dagegen hat bzw. darf er das?

...zur Frage

Darf mein Arbeitgeber mir wegen Personalmangel die Nachsorgeuntersuchung verbieten?

Ich habe vor 4 Jahren den Magen raus bekommen und muss jetzt 1x im Jahr ins Krankenhaus zur Nachsorgeuntersuchung (ist aber freiwillig) .Vor 6 Wochen habe ich einen Termin gemacht da es immer lange dauert bis man einen Termin bekommt.Die Untersuchungen sind immer von 8 uhr bis 14 uhr. Nun haben sich 4 Mitarbeiter krank gemeldet und es ist schwer Ersatz zu bekommen. Ich würde ja einen neuen Termin im Krankenhaus machen aber ich habe schon das Blutbild machen lassen was ich mitbringen muss. Kann mein Chef mir das jetzt verbieten ins Krankenhaus zu gehen oder kann ich darauf bestehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?