Gebühren wegfallen lassen Missverständnis wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, dass du da schlecht Karten hast. Denn wenn du ein Angebot einstellst, bzw. wiedereinstellst, kommst du ja nochmal auf einen Bildschirm, bei dem die anfallenden Gebühren aufgelistet sind und du musst dann bestätigen, dass du dem zustimmst.

Und das hast du ja auch getan.

Zitat von der ebay-Seite http://pages.ebay.de/help/sell/insertion-fee.html :


"Angebotsgebühren sind nicht erstattungsfähig."


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Gebühren, die beim Einstellen eines Angebotes erhoben werden, und solche, die beim erfolgreichen Verkauf erhoben werden. Letztere werden nicht berechnet, wenn kein Verkauf statt gefunden hat.

"Einfach so ohne Grund" wird dir nichts berechnet. Du hast eine Dienstleistung in Anspruch genommen. Und die kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz und bündig nein! Das hast du beim Anmelden auch so bestätigt. Wenn ich deine anderen Fragen so lese bezweifle ich, dass du überhaupt auf ebay handeln darfst. z.b. "ich kauf mir ein kaputtes Handy, kann ich es bei apple auf ein neues umtauschen?" So fragen eigentlich nur Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?