Gebühren bei Online Flugbuchung..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Rat, aufgrund bitterer Erfahrungen: lass die Finger von "fluege.de". Die Unister GmbH Leipzig, die hinter diesem web-Portal steht, nutzt jede Gelegenheit, sich auf Kosten ihrer Kunden schamlos zu bereichern. Was rechtens ist, was nicht, kümmert sie erst wenn die Strafe höher ist als der Gewinn. Sieh dich mal um, was andere zu "fluege.de" hier schreiben, oder zu "Unister". Hab auch nen Tipp zu Unister verfasst, sag das ganz ohne Schleichwerbung, will nur wirklich warnen vor denen (wie übrigens auch die Verbraucherzentrale Sachsen).

Oder lies den gut recherchierten und treffsicher informierenden Artikel von Welt Online vom 4. Juli 2012: welt.de/wirtschaft/webwelt/article107707228/Die-Machenschaften-des-Abzock-Imperiums-Unister.html ...

Andere Web-Portale von Unister:

billigfluege.de, ab-in-den-Urlaub, kurz-mal-weg, travel24, flug24, reisen.de und viele andere mehr (zB hotelreservierung.de, preisvergleich.de, shopping.de, news.de, versicherungen.de, partnersuche.de etc)

Mit cheaptickets hatte ich auch schon Glück. Aber seit ich durch die Unister ein gebranntes Kind bin, gehe ich lieber direkt zu den airlines. Doch das muss jeder selbst wissen. Nur, bitte, informier dich mit WEM du da Geschäfte machst!

Gute Reise! sakura09

PS hoffentlich hast du noch keine "verbindliche Buchungsanfrage" an fluege.de geschickt... Drück dir alle Daumen!

verschiedene Portale = verschiedene Preise Variieren von Anbieter zu Anbieter. Jedoch sollte man sich über die Homepages informieren (z.b. Kunden Referenzen). Ich buche meine Flüge/Reisen immer im Internet, habe jedoch noch nie von dieser Seite gehört.

Darf ich mal fragen WO du buchst? Sammle Tipps...

Ach ja, und Vorsicht, die "Kundenbewertungen" im Netz: können auch gefälscht sein, wie es zB. auf einige Reiseportale der Firma Unister zutrifft, siehe oben erwähnter Artikel "welt.de/wirtschaft/webwelt/article107707228/Die-Machenschaften-des-Abzock-Imperiums-Unister.html".

0

Das mit den Servicekosten ist ein Trick, die Kunden erst mal anzulocken. Später kurz vor der Bestätigung des Preises bekommt man dann den hinweis,dass noch Servicekosten drauf kommen. Wichtig ist nur, dass nach Bestätigung des Kaufpreises nicht noch irgendwelche Kosten drauf kommen. Das ist so weit ich weiß laut eines Urteils nicht gestattet

Was möchtest Du wissen?