Gebrochene Asbestplatten in Garage

4 Antworten

Hallo Coca990,

wurde bei dem Dach auch ein Test durchgeführt, ob es sich um Asbestplatten handelt? Weil mit bloßem Auge ist es nicht zu erkennen, ob es sich um Asbest handelt oder nicht. Mein Nachbar meinte auch dass bei mir im Schuppen bei den Ziegeln Asbest drinnen ist. Habe mir dann voll den Kopf gemacht und dann einen Test bei luftanalyse-zentrum.de gemacht. War am Ende dann doch kein Asbest. Wenn bei dir doch Asbest drinnen ist, kommt es eben ganz auf das Material an. Denn wenn durch Verwitterung oder Beschädigung der PLatten die Asbestfasern in die Luft gelangen, dann ist das nicht besonders toll...

Hallo SchwalBienchen,

vielen Dank für deine Antwort! Nein, ein Test wurde nicht gemacht. Wir hatten gestern den Dachdecker bei uns, der sich die Garage angesehen hat und meinte, dass dies Asbestplatten seien. "Wie lange" fliegen denn diese Asbestteilchen durch die Luft? Heißt das, wenn die Platten einmal beschädigt wurden, ist das Gift allgegenwärtig? Das wäre extrem schlimm, da wir ab und zu in die Garage gehen um das Auto zu parken und auch, um ab und zu irgendwelche Sachen einzuräumen!

0

Die Garage ist sicher nicht so dicht, solange die Platten nicht bearbeitet werden kann da keine Gefahr ausgehen.

Warum willst du ein Auto in diese Garage stellen. Das steht außerhalb mit Sicherheit besser.

Als es draußen stand, wurde eingebrochen und ein teures Navigationssystem geklaut!

0

Auch wenn die Platten gebrochen sind? Dadurch treten doch die Fäden, welche nicht sichtbar sind, aus...die Frage ist auch, wie lange sind diese Fäden überhaupt präsent?

Was möchtest Du wissen?