gebrochen oder verstauchter Zeh?

4 Antworten

Das kann dir nur ein Arzt nach einer Röntgenaufnahme sicher sagen, ohne bildgebende Verfahren sieht keiner deinen Knochen. Im allgemeinen kann man zwischen sicheren und unsicheren Zeichen für einen Knochenbruch unterscheiden, unsichere Zeichen sind Schmerzen, Schwellung, Bluterguss und Bewegungseinschränkung. Sichere Frakturzeichen sind dagegen Fehlstellung, Stufenbildung, abnormale Beweglichkeit und Krepitation (ein Geräusch das beim aneinanderreiben von Knochen entsteht), das letztere jedoch als Zufallsbefund und weniger als körperliche Untersuchung, wenn der Verdacht auf einen Bruch besteht nicht versuchen absichtlich zwei Knochenteile zu verschieben. Diese sicheren und unsicheren Frakturzeichen dienen aber nur der Ersteinschätzung und sind kein Ersatz für einen Arztbesuch und ein bildgebendes Verfahren, nur mit einem Röntgenbild ist eine 100 Prozent sichere Diagnose möglich. 

Wenn der Zeh nicht komisch absteht und Du ganz normal den Fuß abrollen kannst, ist das eine starke Prellung, eine Fraktur.

Eine Fraktur hatte mein Sohn mal, da stand der kleine Zeh richtig ab und er konnte gar nicht mehr laufen ,musste ihn zum Unfallarzt tragen. Der Zeh wurde dann gerade gezogen (vorher wurde eine Röntgenaufnahme gemacht) und er konnte sehr lange nur in dicken Socken und Sandalen laufen. Mehr wird da nicht gemacht.

Mach mal Arnicasalbe drauf. lg Lilo

Gehe zum Arzt deines Vertrauens. Dazu sind die da!

Was möchtest Du wissen?