Gebrauchtwagenkauf vom Händler nach cirka 3 Wochen umtauschsrecht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es besteht ein Recht nach § 434 BGB (Sachmangel) auf eine zweimalige Reparatur. Tauchen die gleichen Mängel danach wieder auf, hat eer Anrecht auf ein gleichwertiges Fahrzeug. Ist dieses gleichwertige Fahrzeug nicht lieferbar, kann er das Geld abzüglich der Nutzungskosten zurückverlangen.

Die Renault der 2000er Jahre sind noch sehr mangelbehaftet. Eventuell kann hier bereits von einer groben Täuschung des verkäufers ausgegangen werden. Ich würden den Wagen deshalb für ca. 80 EUR bei der Dekra bzw. dem TÜV oder GTÜ zur Prüfung vorstellen. Diesen geben dann einen ausführlichen Bericht zum Auto ab. Je nachdem was dabei festgestellt wird, würde ich zusätzlich einen Anwalt anrufen und die Thematik besprechen. Vor der Inanspruchnahme des Rechtsanwaltes würde ich den verkäufer davon schriftlich in kenntnis setzen, dass das fahrezug bei der Prüforganisation vorgeführt wurde und mehrer Mängel festgestellt wurden. Den Prüfbericht als kopierte Anlage dem Brief beifügen und im Brief eine Frist von 14-21 Tagen setzen (ganz wichtig ein datum definieren: z.B. 30.06.2011(bei einem Prozess ganz wichtig). Den Brief mit Anlage als Einschreiben Einwurf postalisch versenden. Das hat eine zusätzliche Wirkung, da die Post den Zugang des Briefes festhält.

Viel Erfolg.

Bei weiteren Fragen gern wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 JAHR GARANTIE richtig?

Also hat der Verkäufer bei der Art von Mängel nacherfüllungspflicht, wenn er das nicht machen will muss er den Wagen zurück nehmen. Guck mal im HGB § nach, du hast 30 Tage rückgaberecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
srami 04.06.2011, 11:36

Handelsgesetzbuch ist hier absolut uninteressant, da der Käufer verbraucher im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches ist. Er hat damit Recht auf eine zweimalige Reparatur. Tauchen die gleichen Mängel danach wieder auf, hat eer Anrecht auf ein gleichwertiges Fahrzeug. Ist dieses gleichwertige Fahrzeug nicht lieferbar, kann er das Geld abzüglich der Nutzungskosten zurückverlangen.

0

Du musst dem Händler die Möglichkeut der Nachbesserung geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst das Auto zurückgeben weil er Mängel verschwiegen hatt !

und das mit dem 5 gang das kann teuer werden !das mit dem Öl verlieren ist nicht so schlimm!

Aber er meint das sei Normal ich habe autos gesehen die 5 Jahre Älter sind und diese Macken nicht haben ! das ist garnicht Normal !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?