Gebrauchtwagenkauf. Stehe ich im Recht oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast vom gewerblichen Händler gekauft und der Mangel trat in den ersten 6 Monaten nach Übergabe auf?

Wenn ja, dann hat der Verkäufer die Reparatur einschließlich aller Nebenkosten zu übernehmen.

Das deutsche Schuldrecht kennt keine Verschleißteile. Die Behauptung, bestimmte "Verschleißteile" seien von der Gewährleistung ausgenommen, ist aus rechtlicher Sicht purer Blödsinn!

Was ich nicht verstehe, ist deine Aussage, der Fehler sei schon vor dem Kauf bekannt gewesen. Falls dir der Mangel tatsächlich schon zum Zeitpunkt des Kaufs bekannt war, hast du hin wie her keine Ansprüche, die du durchsetzen könntest. 

Deswegen meine Frage: War dir der Fehler bekannt? Und wenn ja, warum kaufst du ein Auto, von dem du weißt, dass es defekt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinikara
28.06.2016, 19:44

Hallo, der besagte Fehler war beim Kauf bekannt, doch der Händler ging die ganze Zeit vom Servosensor aus bis VW Licht ins dunkel gebracht hat. da die Pumpe und Servosensor die gleichen Leuchten haben sagt er jetzt natürlich das das nicht der Sensor sein kann sondern die pumpe ist. Der Sensor wurde getauscht, aber das Problem kam nach 2 Wochen wieder (Sprich Fehler wurde einfach gelöscht und das Problem trat immer wieder sproadisch auf). Also ist es von keinen Seiten aus zubeweisen ob der Fehler von Anfang an oder erst vor kurzem auftrat, da das Problem nie wirklich behoben war. Genau heute ist die halbjährige Gewährleistung vorbei, der Fehler wurde aber vor einigen Tagen von VW erkannt, deshalb stehe ich normalerweise in keiner Beweispflicht soweit ich das verstehe.

0

Du bist Eigentümer das Wagens, demzufolge darf er diesen nicht einbehalten.

Edit: den Anteil, den du zugesagt hast, solltest du natürlich bezahlen.

Eine Servopumpe ist imho definitiv kein Verschleißteil und fällt somit unter die Gewährleistung.

Ob die Rechnung rechtens ist, ist in dem Fall schwer einzuschätzen, da würde ich einen empfehlen nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das in den Zeitraum der Gewährleistung fällt, dann ist das auch Gewährleistung, dann brauchst Du gar nichts zahlen, auch den Sprit nicht.

Im Übrigen ist für die Gewährleist egal, ob es eine elektrische Pumpe oder eine mechanisch angetriebene Pumpe ist. Lediglich Verschleißteile sind ausgeschlossen, sofern es nicht eine Bremsscheibe oder eine Bremsbelag in unangemessener Zeit (wenige Tage oder Wochen) zerreißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sinikara
28.06.2016, 19:28

Werde ich ihm so nochmal sagen, wenn er sich dann immernoch quer stellt dann muss ich leider andere Wege einfahren ... 

danke

1
Kommentar von Interesierter
28.06.2016, 19:41

Auch Verschleißteile sind von der Gewährleistung nicht ausgeschlossen. Das deutsche Schuldrecht kennt keine Verschleißteile!

Es unterscheidet lediglich zwischen normalem und nicht normalem Verschleiß.

2

Neuwagen, Gebrauchtwagen ? Zu welchem Zeitpunkt innerhalb der Gewährleistung ist der Mangel reklamiert worden ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir der Fehler vorher bekannt war, dann wirst du bezahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?