Gebrauchtwagengarantie was nun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meines Erachtens ja, die Gewährleistung bezieht sich auf das Fahrzeug, nicht auf den Käufer. Du kannst ihn ja vorsichtshalber mitnehmen. Den Vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast keine Garantie (wenn Du keine dazu gekauft hast), sondern Gewährleistung gegenüber dem Händler.

Die Gewährleistung ist eine kaufvertragliche Pflicht des Verkäufers gegenüber dem Käufer. Aber: Eigentümer ist der, der das Eigentum erworben hat, nicht zwingend der, der im Brief steht. Und das ist Dein Vater. Daher solltest Du da keine Probleme erwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?