Gebrauchtwagen von Privat - Abholung mit Überführungskennzeichen - Braucht er noch die Papiere zum Auto abmelden?

1 Antwort

wenn ihr euch gegenseitig vertraut wäre es doch eine bessere lösung, wenn das auto vom verkäufer nicht abgemeldet wird, du den empfang von auto inkl. zulassung teil 1 und 2 (den brief" gibt es nicht mehr, bei jeder neuanmeldung wird ein neuer satz papiere gedruckt) quittierst und damit nach hause fährst.

sobald du das auto am nächsten tag auf deinen namen anmeldest, erlischt automatisch die alte zulassung. das risiko besteht darin, dass du länger als vereinbart mit dem kennzeichen des vorbesitzers herumfährst und ggf. sogar noch einen unfall baust. aber das ist - wie gesagt - eine frage des vertrauens.

ansonsten ist das abgemeldete auto solange das risiko des vorbesitzers und du musst dir ein kurzzeit-kennzeichen für die überführung besorgen.


Es wäre das einfachste, wenn ich mit seiner Versicherung nach Hause fahren könnte ... leider ist er als Alleiniger Fahrer eingetragen :-(.

Wäre dann eine Alternative, dass ich seine Kennzeichen mitnehme (fahren werde ich mit den Überführungskennzeichen) und ich das Auto gleichzeitig abmelde und anmelde am Folgetag ...? Ich glaube aber nicht, dass er das machen würde.

0

Was möchtest Du wissen?