Gebrauchtwagen gekauft in DE aber in zwei Wochen ziehe ich nach Österreich. Wie mache ich das am besten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine rote Nummer wirst du nicht bekommen, denn die bekommen nur Unternehmer und keine Privatpersonen. Du kannst ein Überführungskennzeichen bekommen, das hat dann eine Gültigkeit von ein paar Tagen. Oder du nimmst ein Ausfuhrkennzeichen, dann nimmst du dir auch etwas Stress, weil du dann auch in Österreich erstmal damit fahren kannst, natürlich nicht dauerhaft. Evtl. gibt es auch Sonderregelungen für Einwanderer, wenn das Auto schon in Deutschland auf dich zugelassen wird. Da würde ich mich aber mal bei den Behörden in Ö informieren oder noch in Deutschland bei der Botschaft oder einem Konsulat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Kurzzeitkennzeichen für maximal 5 Tage zugeteilt werden, würde ich dir das Ausfuhrkennzeichen nach § 19 FZV raten. Für beide Kennzeichenarten wird vorab eine eVB, die du vorab selbst besorgen musst, benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi,
ich würde dir raten, frag gleich in AT, wenn du dort gemeldet bist etc.., ob die dir ein überführungskennzeichen geben. dann ersparst du dir den rechtskram hier..
gibt ja genug leute in AT, die sich im 'ausland'^^ ein auto kaufen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du meinst, du willst das Auto gleich hier in Ö anmelden?

Dann lies hier mal, du musst auf jeden Fall Nova nachzahlen.

http://autorevue.at/novarechner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elala00
07.02.2016, 15:42

Ja, wenn ich dann in 2 Wochen in Ö bin muss ich es gleich dort anmelden. Aber was passiert bis dahin? Wie hole ich das Auto vom Verkäufer (Essen) hierhin (Frankfurt) und wie fahre ich es dann nach Ö?

0

Was möchtest Du wissen?