Gebrauchtwagen gekauft, Freunde machen schlechtes gewissen?

2 Antworten

Du sagst Rückabwicklung ist nicht möglich. Wieso brauchst du dann noch die Meinung anderer? Du hast eine Entscheidung getroffen und Ende. Steck da bisschen Geld rein und sei glücklich oder verkauf das Ding wieder.

Kupplung wird gemacht? Dann sprich den Rest da auch gleich an und sonst mein Gott musst du da halt was selbst reinstecken.

1

Jo, denk ich mir auch. Ich lasse mich leider zu sehr von anderen Meinungen beeinflussen

1
41
@MrSliff

Was hilft es dir dann, wenn du hier nach noch mehr Meinungen fragst und dann auch noch von Menschen, die du gar nicht kennst?! Sinn, Logik und Ziel?

0
1
@Fraganti

Jo, werd die karre behalten, die sollen sich die Kommentare sparen :)

0

Gebrauchtwagen Garantie, was fällt darunter?

Hallo,

Ich habe mir am DO einen neuen Gebrauchtwagen, VW Polo 1.4 Baujahr 2002, gekauft, während der Probefahrt sind mir bereits diverse Mängel aufgefallen. Wie z.B.: das die Abgaswarnleuchte aktiv war, der Verkäufer meinte das dies wohl mit der Lambdasonde zu tun hatte und dies vor der Übergabe geklärt wird.

Nach mittlerweile 1 Tag, wo ich nun das Auto noch genauer unter die Lupe nehmen konnte, sind mir diverse andere kleinere Mängel aufgefallen, die ich vor dem Kauf leider nicht bemerkt hatte. Das mit der Lambdasonde wurde zwar behoben und laut Test sind die Werte auch nochmal aber gestern ist die Warnleuchte wieder angegangen.

Weitere Mängel: 1. Die elektrische Einstellfunktion der Seitenspiegel funktioniert nicht (Ich müsste es also praktisch mit der Hand außerhalb einstellen). 2. Der rechte (Beifahrer) elektrische Fensterheber funktioniert nicht, daher, es ist unmöglich dieses Fenster zu öffnen.

Mir ist bewusst das die Lambdasonde aufjedenfall unter die gesetzliche Garantie fallen muss. Aber wie sieht es mit den zwei Oben genannten Punkten aus? Muss der Händler diese, nach dem Kauf und ohne das ich diese bemerkt habe, trotzdem beheben?

MFG Jagson

...zur Frage

Fahrzeug im Ausland (tschechien) privat kaufen Umsatzsteuer?

Guten Abend,

ich habe Interesse an einem Gebrauchtwagen, der in Tschechien bei einem Händler steht. Bei diesem Fahrzeug ist die Mwst. laut Angebot nicht ausweisbar. Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug von einer Privatperson in Tschechien angeboten wird und der Händler als Vermittler dient.

Wenn ich jetzt als Privat Person das Fahrzeug von Privat kaufe, da ja keine Mwst. ausweisbar ist muss ich dann in Deutschland trotzdem die Umsatzsteuer darauf bezahlen? Es handelt sich dabei um ein 6 Jahre altes Auto mit 100.000km.

Ich habe dazu im Internet den Punkt "Innergemeinschaftlicher Erwerb" gefunden dieser gilt aber nur bei Neuwagen soweit ich das verstanden habe.

Wäre über einige Ratschläge sehr dankbar! Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?