Gebrauchtwagen Garantie und Gebrauchtwagen Gewährleistung wie gehe ich vor und wer hat Recht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da der Kauf nur 3 Monate her ist hast du sehr gute Karten für eine kostenlose Nachbesserung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung.

Daher solltest du dir diese Garantie aus dem Kopf schlagen und ab jetzt nur noch im Rahmen der Gewährleistung eine Nachbesserung fordern.

Dazu am besten schriftlich den Händler auffordern und ihm eine angemessene Frist (mind. 14 Tage) setzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BactaA
25.10.2016, 14:16

Ja danke für die Antwort die gibt mir gerade wieder Hoffnung :) 

Das habe ich nehmlich schon öfter im Internet herrausgelesen und gehört.Ich werde auf jeden fall Donnerstag zum Anwalt müssen.

0

... binde einfach mit ein Deine RS, denn genau für solche Fälle gibt es die doch. Gibt es keine, wird eben die Geldbörse geöffnet und somit viel Glück. Berücksichte: Es wurden rd. 45 EUR/Jahr Beitrag gespart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BactaA
25.10.2016, 14:08

Leider keine RS vorhanden. 

0

Der Schaden fällt sicher unter die gesetzliche Gewährleistung. Somit trägt der Händler auch die Kosten. Einen Teil kann er sich dann von der Garantieversicherung holen aber nicht von dir. Siehe auch z.B. hier:

www.autoservicepraxis.de/karlsruhe-staerkt-verbraucherrechte-1840770.html?utm_source=Newsletter&utm_campaign=Newsletter-Einstieg&utm_medium=Newsletter-ASP

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BactaA
25.10.2016, 14:39

Danke dir für den Link !!! 

Ja ich hoffe einfach das,dass bald ein ende Hat und mein Auto wieder läuft. Natürlich kann ich den Verkäufer ein wenig verstehen aber er verlangt das Geld ja wirklich und ich habe ihn schon konfrontiert aber er ist sich nichts bewusst. Na ja ich hallte das Thema ab Donnerstag nach dem Anwalt im Laufenden.

1

Übrigens: 60 % von 4500,-€ sind ca 2700,-€ und nicht nur 1500,-€!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BactaA
25.10.2016, 14:12

Oh fällt mir gerade erst auf aber War die genaue Aussage vom Händler.

0

Ihr wollt doch nicht allen Ernstes den Motor reparieren, wenn es für einen Bruchteil der Reparaturkosten einen gebrauchten Tauschmotor gibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BactaA
25.10.2016, 14:15

Ja sagte mein bekannter der 25 Jahre bei VW arbeitet auch das sowas bescheuert wäre. Er sagte das ich dan in den nächsten 10t killometer evtl wieder nen fresser in der Nockenwelle oder sowas habe. Austauschmotor kostet laut aussage vom Händler in dem Kauf Zustand wie ich ihn gekauft hatte 8 Riesen..

0

Was möchtest Du wissen?