Gebrauchtwagen (automatik) mit 90'000km noch in Ordnung?

12 Antworten

Ein paar unzusammenhängende Gedanken:

Viel zu teuer für die Gurke. Punkt.

Nicht "evtl Probefahrt". MACH IMMER EINE PROBEFAHRT!! Ohne Probefahrt irgendein Auto kaufen ist komplett bescheuert, wir reden hier ja nicht von restaurationsbedürftigen Klassikern.

Der Punto ist gar kein so übles Auto. "Fehler In Allen Teilen" ist genau so ein Vorurteil wie "Bring Mich Werkstatt" oder "Popel-Opel".

Ob das eine Garage oder der Peter aus dem Dorf nebenan verkauft, ist prinzipiell egal und sagt dir nichts über den Zustand des Autos. Der TÜV prüft nur ein paar (sicherheitsrelevante) Dinge. Ein 17 Jahre altes Auto kann auch mit frischen TÜV und "kleinem Service" in einem Monat abnippeln.

Warum wird hier eigentlich über Garantie gereden? Garantie bei einem alten Fiat halte ich für ein Gerücht. Garantie ist etwas anderes als Gewährleistung. Verkauft die Garage gewerblich oder "im Kundenauftrag" oder ist das alles privat? Nur bei einem gewerblichen Händlerverkauf steht dir Gewährleistung zu.

Wie gut die Automatik von Fiat ist, weiß ich nicht. Ist in dem kleinen Punto eine Wandlerautomatik?? Mal selbst informieren.

100 tsd km sind keine große Sache. Aber wie schon oft genug erwähnt, im Vergleich zum Fahrzeugalter ist der wenig gelaufen, wahrscheinlich ein reines Stadtauto. Das geht stärker aufs Material als ein Langstreckenfahrzeug, auch wenn das dann 3-400 tsd gelaufen hat. Aber im Endeffekt ist es immer eine Frage der Wartung, ist die nachvollziehbar? Sollte man bei so einem stolzen Preis ja schon erwarten...

Naja wie gesagt, für das Geld würde ich mir etwas anderes zulegen. Die Vorschläge von ReiskocherXL sind gut.

lass die Finger davon, das Getriebe ist kein automatisches, sondern ein manuelles mit elektronischer Steuerung, diese Getriebe gehen oft und gerne kaputt (bei Opel Meriva und Corsa heissen sie Easytronic, bei Ford Durashift, bei Citroen SensoDrive, etc.) die Reparaturkosten liegen bei ca. EUR 2.000,00

Wenn Automatik, dann ein Wandlergetriebe z. B. Opel Astra G, sie sind sehr zuverlässig (Getriebe kommt aus Japan, Fa. AISIN, ist ein Begriff auf den Weltmarkt)

Bloß nicht.

Der Punto gilt in allen Baujahren als Problemauto, Elektrik, Bremsen, und vor allem Ölverlust an allen relevanten Punkten.

Zu teuer. Für 2500 meinetwegen.

Als zuverlässig gelten: Toyota Yaris, Mazda 2 und 3, Ford Fiesta, Honda Jazz, Hyundai Getz, Kia Rio. Opel Corsa D.

Was möchtest Du wissen?