Gebrauchtwagen - was darf ein Händler sich erlauben und was nicht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

An deiner Stelle würde ich mit dem Wagen zu einer anderen Werkstatt fahren und einen Kostenvoranschlag für alle notwendigen Reparaturen machen lassen. Dann rufst du den anderen Händler an und sagst ihm die Kosten, wenn du es in der Werkstatt machen lässt. Er hätte somit keinen Stress mehr, aber müsste die Kosten schon tragen. Wenn er das nicht will, dann würde ich ihm eine Frist setzen, bis wann er die Schäden zu beheben hat. Wenn er mit alldem gar nichts mehr zu tun haben will, würde ich einfach nur sagen, dass du ansonsten einen Anwalt einschalten wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hamster64 03.11.2012, 14:57

Erst die Frist, wenn das nicht klappt, gehe ich auch den von dir vorgeschlagenen Weg, danke dir sehr! schönes WE

0

Hallo! wegen jedem kaputten Birnchen ist ja wohl übertrieben! Es geht in erster Linie um den Airbag und da geht es nun mal um Sicherheit! Und noch was, wenn einer was repariert, dann soll er es gefälligst vernünftig machen, schließlich habe ich das Geld auch nicht zum Fenster raus zu werfen. Und wenn dann so unverschämte Beleidigungen kommen, muss ich mir das wirklich nicht antun, da kann ich den anderen nur beipflichten. Und zur Garantie, die ist Gesetzlich und daran hat sich ein Händler zu halten! was ist nur los? Ich frage mich., ob ich langsam nur noch alles mit viel Argwohn betrachten muss, weil,..könnte, sollte...häte..wäre Möglich...meine Güte, das ist mir wirklich zu anstrengend, immer alle Eventualitäten mit ins Boot zu nehmen, dann kommt man ja nie zu einer Entscheidung oder darf nix mehr kaufen. Kopfschütteln bei mir...das der Händler auf der Abschußliste steht, ist ein Selbstgänger, er kann wirklich bald seinen Laden dicht machen, wenn er so weiter mit Kunden umgeht! Werde ihm schriftlich eine Frist setzen und parallel zu einem anderen Händler gehen und mir einen KVA geben lassen, dass kommt dann mit ins Anschreiben, anders gehts wohl net. danke für eure liebe Hilfe, werde mich drum kümmern! schönen Abend noch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für was willst du ihn anzeigen?? Würde mir eine andere Reparaturwerkstatt suchen. Er war bestimmt genervt und hatte bestimmt noch sehr viele andere Dinge um die Ohren. Zwar berechtigt ihm das nicht sich im Ton zu vergreifen, aber ist dann so passiert. Wenn du einen Gebrauchtwagen gekauft hast und das Auto auch einige Jahre alt ist, so ist das normal, dass Verschleissteile irgendwann den Geist aufgeben. Du kannst versuchen mit dem Verkäufer zu reden bzw. mit dem Chef, dass du das nicht ok fandest und er dafür eine zufriedenstellende Lösung finden möchte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hamster64 30.10.2012, 19:12

es geht hier nicht um Verschleissteile, sondern um Mängel, die von Anfang an waren, wo es hieß, diese würden behoben und nun eben nicht, darum gehts...sorry, aber sonst hätte ich den Wagen ja wohl net gekauft! Ich bin zwar blond, aber net blöd! :-))

0
ahsenah 30.10.2012, 19:39
@Hamster64

Nein beim besten Willen bezeichne ich dich nicht als blöd, aber sei doch ehrlich, kauf man denn die Katze im Sack?? Ich denke du bist ihm tierisch auf den Senkel gegangen, dass du ständig was auszusetzen hattest... Vielleicht war es einmal zu viel und er ist pampig gerworden. Versuch mit ihm nochmal auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, ansonsten geh woanders hin.. viel Erfolg...

0
Hamster64 03.11.2012, 14:56
@ahsenah

Ja ne is klar! Hallo, was ist das denn bitte? Die Sachen, die ich zu beanstanden habe, sind schon vor dem Kauf gewesen und es wurde mir zugesagt und wenn ich dann immer hingehalten werde, mit dummen Sprüchen und Ausreden und Termine ausmachen, meine Zeit, meinen Sprit verfahre und immer wieder abgewimmelt werde, dann werde ich auch sauer! Was ist ein Kundenservice soll das denn bitte sein?! Ich finde dieses Verhalten schlicht und ergreifend eine bodenlose Frechheit! Habe nun einen Brief geschrieben, mit Fristsetzung, übrigens sind es zwei Briefe, denn ich habe parallel auch den Inhaber angeschrieben, denn ich vermute, dass er gar nicht weiß was da abgeht und er war es auch, der Inhaber, der mir den Wagen verkauft hat! Somit schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe, denn der Inhaber wurde mir die letzten Monate auch immer vorenthalten, mit irgendwelchen dummen Ausreden. Laut meiner Recherche ist er aber immer noch als Inhaber eingetragen und somit ab sofort mein Ansprechpartner und nicht mehr diese Pappnase oder sein Sohn, die alle immer nur abwimmeln oder anbrüllen, denn so geht es nicht! Und damit ist das Thema für mich durch, ich lass mich doch nicht für blöd verkaufen!

0

Wenn Du es genau wissen willst ... frag einen Anwalt oder beim ADAC ... die können Dir da genau Auskunft drüber geben. Der ADAC schaut sich das mit dem Airbag vielleicht sogar noch an ... ob das wirklich repariert oder nur Kontaktspray verwendet wurde, um die Birne zum brennen zu bekommen - ohne an der Ursache was zu machen.

Wichtig ist, dass die Mängel und deren Beseitigung per Händler vorm Kauf noch behoben werden ... aber auch da kannst Du mit dem ADAC drüber reden. Die haben auch eine Rechtsabteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minksi 30.10.2012, 23:42

Wichtig ist, dass die Mängel und deren Beseitigung per Händler vorm Kauf noch behoben werden ...

Tzz - wo war ich mit meinen Gedanken?

Es sollte heißen ... Wichtig ist, dass die Mängel und deren Beseitigung im Kaufvertrag drin stehen und auch dass sie vom Händler behoben werden (werden sollten vorm Kauf).

0

Der hat recht mit seiner Aussage: "Dann verklag mich doch......!".

Der hat das dummerweise genau durchschaut.

Klagst Du wegen einer Lampenhalterung und ein paar Birnchen? Nicht gell?

Und das kann der sich auch denken, denn Deine Chancen sind nicht arg gut.

Wenn der sich quer stellt und behauptet, Dein Licht ging beim Verkauf und für einen Ausfall einer Airbag-Kontrollleuchte nach 4 Monaten könne er auch nichts, dann hat der sehr gute Chancen, damit durchzukommen.

Wenn Du klagst, gehst Du ein erhebliches Risiko ein. Daher machst Du das nicht.

Und dann, weil der gute Mann jetzt auf Stur umstellt, wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als diese im globalen Gefüge gesehen Kleinstschäden woanders beseitigen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hamster64 30.10.2012, 19:28

ich frage mich langsam, ob das der deutschen liebstes Hobby ist, verklagen, meine Güte, kann man das nicht auch wie normale und vor allem Erwachsene Menschen regeln? tztz

0
fastlink 31.10.2012, 02:19
@Hamster64

Jetzt nicht mehr.

Wie Du berichtet hast, schaltet der auf Stur und macht nichts mehr.

Damit ist der Fall ohne Klage erledigt, ja der fordert Dich geradezu auf, das zu tun.

Du entscheidest nun also, ob Du das machst oder nicht.

Eher nicht, nehme ich an, also komplett erledigt.

0

Also um ganz deutlich zu sagen, auf Kunden wie dich, die mit ihrer Gewährleistung wegen jedem kaputten Birnchen zum Händler fahren - und dort herumschreien - hat kein Händler Bock.

Was willst du da anzeigen? Anzeige wegen was? Ich sehe nichts strafrechtlich relevantes, das ist alles Zivilrecht. Und der Händler hat völlig recht. Verklag ihn doch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stefaniejasmin 30.10.2012, 19:02

Naja, da gebe ich dir auch Recht. Denn eine kaputte Birne hat nichts mit Garantie oder Gewährleistung zu tun. Das ist ein Verschleissteil und eigentlich ist es Kulanz von dem Händler, dass er sie austauschen wollte. Allerdings sollte er dabei dann auch nicht so rumpfuschen. ^^

0
fs112 30.10.2012, 19:04
@stefaniejasmin

Mängelbeseitigung ja, aber Verschleißteile auch noch austauschen lassen wollen nein. Und alles in einem vernünftigen Ton, das gilt für beide Seiten.

0
Hamster64 30.10.2012, 19:31

ich will ja nix anzeigen, aber mal drüber nachdenken darf ich doch oder, so wie der mich behandelt hat....für solche Lappalien niemals anzeigen, da lacht mich doch sogarr die Polizei aus, nenene,....

0

ein echtes Früchtchen...ich hoffe Du hast die Mängelbeseitigung auch schriftlich auf dem Kaufvertrag festgehalten. Auch kann ein Händler hier in Deutschland nur mit Gebrauchtwagengarantie verkaufen, also nicht mit Gewährleistung. Und zu dem frechen Ton...musst Du Dir auch nicht gefallen lassen, aber dieser Händler wäre bei mir eh gestorben!!! Die Aussage ist ja nur ein 1500€ Auto ist ja an sich schon geschäftsschädigend, kein Wunder ist ihm alles scheißegal, wenn der alle seine Kunden so behandelt hat er wahrscheinlich nicht mehr viele und kann seinen Laden bald dicht machen...

GruSS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fs112 30.10.2012, 19:07

Auch kann ein Händler hier in Deutschland nur mit Gebrauchtwagengarantie verkaufen, also nicht mit Gewährleistung.

woher hast du denn diesen Humbug? Eine Garantie gibt es z.T. nicht einmal auf Neuwagen. Wieso auch, sie ist gesetzlich nicht vorgeschrieben...

0
Hamster64 30.10.2012, 19:10
@fs112

das ist nicht mein Humbug, sondern die humbug Aussage des Händlers..oki?

0
fs112 30.10.2012, 19:15
@Hamster64

ohje, bei euch ist Hopfen und Malz verloren, keine Ahnung aber große Klappe o))

0
gumball3000 30.10.2012, 19:20
@fs112

stimmt..Du hast Recht...ist nicht gestzlich vorgeschrieben...allerdings werden seriöse Händler (schon aus Eigeninteresse um spätere Reklamationen zu vermeiden) einen Gebrauchtwagen nur mit Garantie verkaufen, ansonsten gehen die doch meistens ins Ausland weil bei günstigeren Autos sonst nichts mehr verdient wird...also ich hatte bei meinen letzten 5 Autos keinen ohne Garantie dabei...

GruSS

0
fs112 30.10.2012, 19:34
@Hamster64

nein. Gumball bezog sich jetzt auf etwas grundsätzliches, und du hast es für deinen Fall aufgegriffen. Ihr redet komplett aneinander vorbei^^

0
Hamster64 30.10.2012, 20:22
@fs112

dann besser nicht aneinander vorbei reden, sondern direkt sagen was man meint, dann passieren auch keine Mißverständnisse!

0

lass es in einer freien Werkstatt reparieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hamster64 30.10.2012, 19:13

hmm, freie Werkstatt, keine schlechte Idee, ich schlaf mal drüber! danke!

0

Was möchtest Du wissen?