Gebrauchtswagenhändler, Gewährleistungspflicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine defekte Scheibe kann nur zerbrochen sein. Klar kann man die Krümel nicht mehr hochfahren.

Ein solcher Schaden ist weder von einer Garantie noch von der Gewährleistung abgedeckt.

Was genau bedeutet 'rumspinnende Fahrerseite'?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gewährleistung bezieht sich auf den Zustand der Sache zum Zeitpunkt des Verkaufs. Wenn die Scheibe sich jetzt nicht mehr hochfahren lässt, dann war sie wohl zum Zeitpunkt des Verkaufs noch in Ordnung.

Es wird dir nicht gelingen nachzuweisen, dass bereits beim Verkauf ein Mangel vorgelegen hat, der sich erst sieben Monate später manifestiert. Folglich: Fehlanzeige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 6 monatiger Garantie ist eigentlich schlecht was zu machen. Würde aber dennoch zum Händler gehen und das reklamieren. Einen unglücklichen Kunden möchte man ja auch nicht, wenn man auf seinen Ruf Wert legt, unzufrieden zurücklassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die gewährleistung von 1 Jahr zählt nur, wenn keine vermerkt wurde. Minimim muss der Händer auf einen gebrauchtwagen nur 6 monate Grantie geben.

Villeicht hast du glück und er macht etwas auf kullanz, was ich jedoch weniger glaube.

Zum defekt selber: Höchstwarschreinlich ist das Scheibenhebergestänge kaputt. Also nicht der Motor. Ein neues Gestänge kostet zwischen 100 und 200€ (Einbau nicht mitgerechnet).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bronkhorst
02.03.2016, 20:33

Du schmeisst fröhlich Garantie und Gewährleistung durcheinander. Garantie muss er gar keine gewähren...

1

Was möchtest Du wissen?