Gebrauchtes Auto kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

100.000 km ist für nen 4jährigen ganz schön viel. Aber wenn der Preis stimmt, kann man den auch kaufen.

Allerdings keinen 3-Zylinder-Motor! Die könnten durch ihren unrunden Lauf da schon am Ende sein.

"Unrund" ist nicht gut ausgedrückt, eher "mit starken Vibrationen verbunden".

0

Das kann man nicht so einfach sagen. Ein Auto, welches 100 000 km vor allem auf Langstrecken gefahren wurde, ist oftmals besser als eines, das 80 000 km auf Kurzstrecken gefahren wurde. 100 000 km sind für heutige Autos nicht allzu viel. Am besten ist es sich das Auto mit einer fachkundigen Person vor Ort anzuschauen.

Km sind für jedes Auto andere. In der Norm sollte er weniger als 90 haben. Allerdings gibts auch sehr gute mit 200. Der Polo ist qualitativ ja ganz gut aber als Compact nun mal für kürzere Strecken. Also sind das für ihn mehr als für einen A6 Avant. Die Km sind eigentlich nur für die sekundäre Auswahl sinnvoll. Und dann gibts noch Rentnerautos und Cupversionen...

naja ab 100 000 rentiert es sich bei einem polo denke ich wirklich nicht mehr.... da wird die nächsten 30 000 km vermutlich viel zu reparieren sein

Was möchtest Du wissen?