Gebrauchter iMac von 2009, lohnt sich der Kauf noch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

27" Natürlich, aber wenn schon von 2009, dann zumindest das Modell mit 512 GB VRAM. Die HD 4670 ist für heutige Verhältnisse doch ein wenig sehr "underpowered" für eine Auflösung von 2560*1440 Pixeln.

Aber bei der von dir angefachten Nutzung wäre das vielleicht auch gar kein so großes Problem. Aber die 900 € sind kein gutes Angebot.

Das hier sieht schon viel besser aus, aber schnell sein: http://www.ebay.de/itm/Apple-iMac-68-6-cm-27-Zoll-Desktop-i5-Prozessor-2-70-GHz-4-0-GB-/121209552815?pt=DE_Computing_Apple_Desktops_All_In_Ones&hash=item1c38a6ffaf

Dabei handelt es sich tatsächlich um das 2011er Modell.

Hi,

für deine Ansprüche sollte der iMac mit Core 2 Duo noch ausreichen. Der Preis ist aber irgendwie daneben. Für die 900 € würde ich ein fast maximal aufgerüstetes Gerät erwarten (16GB RAM und die stärkere Grafikkarte mit 512MB).

Das Gerät selber stammt aus dem Jahr 2009. Vielleicht hat der Besitzer das Gerät aber günstig als Ausläufer 2011 kaufen können ?!

Mal einen Richtwert von eBay für das Gerät:

http://www.ebay.de/itm/IMAC-27-ZOLL-3-06GHZ-INTEL-CORE-2-DUO-Top-Zustand-/221303862607?pt=DE_Computing_Apple_Desktops_All_In_Ones&hash=item3386bcf54f

Mehr als den Preis den der Käufer bei eBay bezahlt hat, würde ich für ein so "altes" Gerät nicht mehr ausgeben. Die 900€ sind nicht gerechtfertigt.

PS: Bei eventuellen Neukauf, gucke immer wo du am meisten Sparen kannst als Schüler. Der Apple Education Store, Unimall, M@Campus etc.

Gruß

Besser nicht da wird einem ja schlecht bei wenn man diese Komponentenliste liest, besonders bei dem Preis. Auch wenn es Apple ist, keine 900€ für so einen alten Mist!!!

xD 900€ der kostet normal 150€

wenn du einen Noramlen PC kaufst

Was möchtest Du wissen?