Gebrauchten Mercedes Benz mit 100.000 km drauf kaufen?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

5000 für eine A-Klasse finde ich zu viel... für das Geld bekommt man ein weitaus besseres Auto :-/ 100tkm sind wohl ok für einen Mercedes... Jedoch nur bei guter Pflege. Würde mir die Achse (Querlenker etc.) genau angucken.

man sollte nie ohne jemanden der ahnung von autos hat einen gebrauchten wagen kaufen, wenn man nicht weiß worauf man achten sollte, bietet zb der ADAC einen gebrauchtwagen check an (kostet aber glaube ich jedenfalls auch etwas) auf jeden fall eine probefahrt machen, was aber in eurem fall wahrscheinlich nicht soooo viel helfen wird, da ihr euch ja nicht so auskennt. da ihr bei einem händler kauft, habt ihr eh erstmal (1? ) jahr gewährleistung. 100.000 km sind bei einem mercedes jetzt nicht so tragisch (achtet aber darauf das er alle wartungen mitgenommen hat checkheft gepflegt! )

und nun das wichtigste, ob nun 100 oder 100.000 km..man kann mit jedem auto pech haben...

wie gesagt, am besten besorgt ihr euch hilfe von jemanden der sich damit auskennt ;)

viel erfolg beim autoshopen ;)

Generell sehe ich die A-Klasse als keinen echten Benz an, aber 100.000km sind doch keine Laufleistung. Wenns Scheckheft durchgestempelt ist, die Historie nachvollziehbar und der Wagen gut in Schuss ist sollte es da keine Probleme geben.

Selbst so eine A-Klasse läuft bei guter Pfele 250-300.000km relativ problemlos

Hannahfee 20.05.2012, 11:47

ich sehe die a klasse durchaus als einen Mercedes benz, was sind die sonst?!

0
dosenwurst100 20.05.2012, 15:24
@Hannahfee

Mercedes fahren fängt für mich bei C-Klasse und Heckantrieb an. Ein stelzbeiniges etwas mit teilweise fragwürdigem Fahrverhalten und billiger Verarbeitung hätten sie auch gut under dem Smart Logo verkaufen können.

0

Wenn ihr sichergehen wollt, das alles ok ist, dann fahrt mit dem Auto im Rahmen einer Probefaht zur DEKRA oder zum TüV und lasst das Auto dort cheken. Kostet nicht die Welt und bewahrt euch vor einem bösen Erwachen. Grundsätzlich ist ein 160ér A Benz mit knapp 100k Kilometer durchaus noch für weitere einhundertausend, bei entsprechender Pflege, gut.

Zum Preis kann ich sagen,dafür,dass er vom Händler ist,ist der Preis ok.Für kaum weniger und mehr KM werden sie schon privat gehandelt,und das ohne Gewährleistung.Ich geh davon aus,dass er neuen TÜV kriegt.Die A 160 von 2003 werden sogar mit über 300000 km angeboten.

Für 5.000,00 € sollte er aber mindestens die Ausstattung ELEGANCE haben...Vielleicht macht er locker nochmal 100000, das weiß keiner... Ich weiß nur, daß bei der A-Klasse die Reparaturen (Inspektionen) verhältnismäßig teuer sind wegen des Sandwich-Motors.

LG Funnyhanni

Was möchtest Du wissen?