gebrauchte Klarinette kaufen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also als Marke würde ich Yamaha-Klarinette empfehlen. Klappenanzahl mindestens 18 bei deutschem System.

Welches System spielt die Anfängerin? Böhm oder Deutsch? Den Unterschied erkennt man an der Klappenzahl, die der rechte kleine Finger bedienen muß. Sind dort zwei Klappen, dann ist es deutsches System. Sind dort 4 Klappen, dann ist es Böhm-System.

Wichtig ist, daß die Polster dicht abdecken (evtl. eine Generalüberholte Klari kaufen). Neue Polster erkennst Du daran, daß sie einheitlich hell sind. Sobald unter dem Polster braune oder grünliche Stellen sind, dann sind die Polster schon deutlich älter und möglicherweise nicht mehr dicht. Wenn die Oberfläche der Polster schon gerissen ist, dann Finger weg! Denn eine Generalüberholung von der Klarinette (dh. neue Polster und Korken) kostet um die 400 Euro!

Wichtig ist auch, daß keine Risse im Holz sind. Die Klarinetten von heute sind versilbert und nicht mehr nur vernickelt. Nickelallergie!!!

Wenn Du ein gebrauchtes Instrument kaufen möchtest, dann lass bitte die Finger von Billigimporten! Die haben eher die Angewohnheit nach zwei Jahren auseinander zu fallen!!

Gut sind Yamaha, Schreiber, Keilwerth und Jupiter. Wobei ich Yamaha bevorzuge, weil die auch nach 30 Jahren noch nicht auseinandergefallen ist (und die hat zig Stunden auf der Bühne verbracht!) Auch bei meinen Schülern sind nach mehreren Jahren Hardcoreeinsatz kaum Reparaturkosten angefallen!

hab ne gebrauchte YAMAHA mit 22 Klappen für 699 EUR an der Hand!

0
@xavers1

Wie alt ist die Klarinette? In welchem Zustand sind die Polster, Korken und Zapfkorken? War schon eine Generalüberholung - wenn ja wann?

0

Ich war kürzlich auf einem Infoabend unserer Musikschule, da bei unserer Tochter nun auch die Entscheidung ansteht, ein eigenes Instrument zu kaufen (nachdem sie nun zwei Jahre lang ein geliehenes hatte). Sie spielt zwar Posaune, aber zum Thema Klarinette ist mir folgendes noch in Erinnerung geblieben:

Bei einer Klarinette gibt es verschiedene Griffsysteme (Deutsch oder Boehm), man sollte also eine kaufen, die das entsprechende System besitzt, auf dem gelernt wurde. Bei einer gebrauchten sollte man auch keine nehmen, die jahrelang im Schrank lag, auch wenn sie deswegen wie neu aussieht, weil dann wohl irgendwas austrocknet und sie nicht mehr gut klingt. Einen guten Überblick über Preise bietet das Musikhaus Thomann:

http://www.thomann.de/de/index.html

heyy wenn du dich immer noch für eine klarinette interessierst dann hätte ich eine für dich zum verkauf. sie ist gebraucht doch noch in einem sehr gutem zustand. ich würde sie dir für 500 euro verkaufen. wenn du mit dem preis nicht ganz einverstanden bist, dann können wir nätürlich auch noch verhandeln:)

würde mich über eine antwort sehr freuen:)

hund 24

Was möchtest Du wissen?