Gebrauchtautokauf, 2 Autos, nur welches?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich weiss nicht recht, ich habe irgendwie bei beiden ein schlechtes Gefühl. 

Der Citroen sieht auf den ersten Blick gut aus. Die Lampen gehen bei mir an, wenn ich den km-Stand sehe. 47.000 km in 7 Jahren sind knapp 7000 km pro Jahr. Entweder der Tacho ist getürkt oder es ist ein Kurzstreckenauto. Bei beidem kriege ich Bauchweh. Ausserdem ist der C4 nicht gerade als solide bekannt. Unangenehm fällt er im Bereich der vorderen Radaufhängungen, der Elektrik, Zündanlage und Luftmassenmesser auf.

Der Benz ist eigentlich ein solides Auto. Ein Auge solltest du auf jeden Fall auf die Tür-Unterkanten haben. Diese rosten bei der 2. Auflage der A-Klasse gerne mal. Der Benz ist 10 Jahre alt und mit 7000 € noch recht teuer veranschlagt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, der C4 ist halt das modernere Auto, die A Klasse ist schon fast Geschichte. Citroen ist halt nicht so wetstabil, aber ein gutes Auto.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
11.02.2016, 23:34

Der C4 ist kein gutes Auto sondern als Gebrauchter ein Mängelriese. 

Die A-Klasse ist bis auf die unteren Türkanten deutlich solider.

0

Ich würde zum Franzosen greifen wegen der geringeren Laufleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
11.02.2016, 23:54

Ich würde beide stehen lassen! Der Citroen wäre mir zu mängelanfällig, der Benz schlicht zu alt. 

0

Der Franzose hat viel weniger runter.  Bedeutet viel weniger Verschleiß. Der c4 ist ein schönes Auto und wird auch bei längeren Fahrten nicht unbequem.  Mercedes Benz klingt immer gut,  aber in diesem Fall,  würde ich klar den Citroen empfehlen.  Außerdem,  ist der Mercedes viel teurer in der Unterhaltung, sehr teuer bei Werkstattbesuchen! Wen du viel fährst hast du in 2-3 Jahren soviel Kilometer auf dem Tacho wie der Mercedes. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
11.02.2016, 23:37

7000 km pro Jahr bedeutet, es ist entweder ein Kurzstreckenfahrzeug oder der Tacho ist getürkt. 

Der C4 ist als Mängelriese bekannt und dürfte daher im Unterhalt erhebliche Kosten verursachen. 

Von der Laufleistung direkt auf Verschleiss zu schliessen, ist sehr kurz gedacht. 

Um es kurz zu machen, ich halte von beiden Autos nicht viel. Der Citroen ist nicht solide und der Benz mit 10 Jahren zu alt und mit 7000 € zu teuer. 

0

Was möchtest Du wissen?