Gebrauch Hexadezimalsystem

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst auch Zeichen darstellen. A ist beispielsweise ein A In manchen Hashcodes (z. B. MD5) sieht man die hexadezimale Darstellung, weil sie kompakter ist als die binäre. Im Grunde kann man aber überall, wo man die eine Darstellung wählt, genausogut die andere wählen. Sie sind, wie du schon sagtest, ineinander überführbar.

Tabellen mit Zeichencodierungen werden üblicherweise nach dem Hexadezimalsystem organisiert. Man kann so leichter sagen, welche Bits für ein Zeichen oder einen bestimmten Abschnitt der Tabelle gesetzt sein müssen und es lassen sich dadurch manche Berechnungen mit Schriftzeichen als einfache und schnelle Binäroperationen durchführen. Zum Beispiel im lat. Alphabet die Umwandlung von Großbuchstaben in Kleinbuchstaben und zurück (gut zu erkennen etwa in den Codetabellen für ASCII und ISO 8859-1). Im Unicode wurde der gesamte Schriftzeichenvorrat der Menschheit codiert. Die Codeabschnitte der einzelnen Blöcke dieser riesigen Tabelle werden im Hexadezimalsystem angegeben. http://de.wikipedia.org/wiki/Portal:Unicode

Das Hexasystem findet zb noch in der Programmierung von Mikrocontrollern anwendung. Es hat einfach den großen Vorteil mit dass es deutlich kürzer ist als das Binäre System.

Was möchtest Du wissen?