Geboren über dem Ozean

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

Also, ganz so einfach ist es natürlich nicht. Es wurde ja nicht die Frage nach der Beurkundung oder Nationalität gestellt, sondern die nach dem Geburtsort. Deswegen gehen viele Antworten knapp am Thema vorbei.

1.Vor 40 Jahren habe ich gelernt, dass die Koordinaten eingetragen werden (damals war aber nur die Rede von Schiffen), so wie es auch roony911 geschrieben hat.

Ich habe aber mal weiter recherchiert (war ja nicht schwierig):

2.Bei der Lufthansa gibt es im Handbuch für die Kabinencrew den Hinweis, die Uhrzeit der Geburt ans Cockpit zu melden. Das Cockpit ermittelt dann den genauen "Ort". Und der genaue Ort ist die aktuelle Position des Flugzeugs zurückgerechnet auf die Uhrzeit der Geburt. Und diese Koordinaten werden eingetragen.

3.Anruf bei 2 Standesämtern, die bestätigt haben, dass der Ort so genau wie möglich anzugeben ist und dafür im Zweifel die Längen- und Breitengrade zu nehmen sind. Man hat dann einen "Ort", aber eben keine Benennung des Ortes (z. B. Hintertupfingen).

Macht ja auch Sinn, wenn sich ein Schiff in oder ein Flugzeug über internationalen Gewässern befindet, z. B. auf/über dem Südatlantik mit 3000 km Wasser bis zum Land oder z. B. über der Antarktis.

Wie gesagt, hat das nichts mit der Nationalität oder der Beurkundung durch ein Standesamt zu tun, von denen in vielen Antworten die Rede ist. Das sind ja andere Baustellen.

Du meinst also, dass der Geburtsort, der ist, über dem sich das Flugzeug gerade befindet, oder? Weil das ist richtig.

Die Nationalität des Kindes ist die des Start-Flughafens. Und das ist dass was viele hier geschrieben haben. (Ist zwar auch richtig, aber ist ne andre Frage)

Hab ich dich richtig verstanden?

0

Der Ort ist schwer zu sagen, das selbe wäre wenn man im Auto auf einer Landstraße auf die Welt kommt :D Ich schätze man würde stattdessen sagen dass das Kind über der Region in dem Flugzeug auf die Welt gekommen ist. Also wenn man die Kinder fragt dann erzählen sie in welcher Stadt und das eine kann sagen ich bin in einem Flugzeug diesen oder dieses Typs geboren worden ;) Was aber schwierig ist wie das in den Papieren stehen soll xD

Ja, also entweder über der Stadt wo sich das Flugzeug (Schiff) gerade befindet oder die Stadt mit dem nächsten Flughafen bzw. wo das Schiff anlegen soll. Ist aber eher unwahrscheinlich dass sowas mal passiert, weil Schwangere ab einem bestimmten Monat nicht mehr fliegen dürfen...

Nein. So ist es nicht.

0

(1) Eine Geburt in einem Land- oder Luftfahrzeug beurkundet das Standesamt, in dessen Bezirk die Mutter das Fahrzeug verlässt. Eine Geburt auf einem Binnenschiff beurkundet das Standesamt, in dessen Bezirk das Schiff zuerst vor Anker geht oder anlegt.

(2) Ist bei einer Geburt nach Absatz 1 der Ort bekannt, an dem das Kind geboren wurde, so ist dieser Ort in die Personenstandsregister einzutragen; ist der Ort nicht bekannt, so ist der für die Zuständigkeit maßgebende Ort als Geburtsort einzutragen.

§ 32 PStV

Wenn der Ort bekannt ist, wird er eingetragen, sonder der Ort, wo die Frau das Flugzeug verlässt.

Das ist die erste korrekte Antwort hier.
Alles andere sind Vermutungen und anderswo abgeschriebenes Halbwissen.

0

Das PStV trifft nur auf Kinder zu, die in Gewässern oder Flugzeugen innerhalb Deutschlands geboren werden. Wird das Kind auf dem Ozean geboren, gilt auch internationales Recht und laut dem werden als Geburtsort die genauen Koordinaten, die das Flugzeug zur Geburtszeit überflog, eingetragen (wie es auch von rudim1950 weiter oben erklärt wird)

0

Es gibt dann 4. Möglichkeiten: 1. Geburtsort unbekannt 2. oder es wird der Ozean eingetragen 3. es gibt noch die Möglichkeit, des Ziel Flughafens 4. oder des Start Flughafens ( kommt auf dann auf den Mittelpunkt an)

Guter Gedankengang, aber ich glaube das stimmt nicht.

0

Ein Freund von mir ist auf dem Flug nach Amerika geboren, da wurde damals, also vor 20 Jahren, genau ermittelt vom Piloten , wo das Flugzeug gerade geflogen ist, und das galt als Geburtsort. Ob das heute noch so ist, weiß ich nicht. Gruß Roony911

Spann uns nicht länger auf die Folter ! Wie lautet der Geburtsort ?

0
@olsen

wahrscheinlich war es Kuba :DD

oder das Bermuda-Dreieck :D

0

Das kann ich nicht glauben. Frag ihn mal nach seine Pass und schau, was dort steht. Sicher nicht der gerade zufällig überflogene Ort.

0

Hallo, bei Geburt in einem Flugzeug oder auf einem Schiff werden die Koordinaten als Geburtsort angegeben. Hätte ich gerne in meinem Ausweis oder Pass stehen!

Das ist was für echte Weltbürger!

Ich habe mal gehört das wenn das Kind zum Beispiel über den USA geboren wird auch die Staatsbürgerschaft von dort beantragen kann

Das ist von Staat zu Staat variabel. Aber es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder es ist gesetzlich festgeschrieben, dass auf einem Flug ein geborenes Kind die Nationalität des Abflugortes erhält oder es ist gestzlich vorgeschrieben, dass das Kind die Nationalität des Staates erhält, zu dem der Teil des überflogenen Ozeans gehört.

nicht der ort sondern die staatsangehörigkeit ist entscheident.......das land das gerade überflogen wird ist das geburtsland. geburtsort wird wohl ´ im flugzeug ´ drinn stehen...:-)

Aha. Wo steht das denn? Würde gerne nachlesen! Und der Geburtsort?

0
@AlicBa

anscheinend kommt tatsächlich in den pass: geburtsort: flug von x nach y...

0
@till71

Nein. Im Personalausweis ist inner ein Ort erwähnt, keine Geschichte.

0

OK, und wenn ich über dem Südatlantik schwebe?

0

Früher war das so, dass man über dem Land auf dem das Flugzeug bei der Geburt fliegt , das Geburtsland ist . Genau aus dem Grund dürfen hochschwangere Frauen nicht mit dem Flugzeug fliegen.

Das ist wohl eher, weil bei einem Flug keine medizinische Hilfe verfügbar wäre und es Komplikationen geben könnte.

0

und was ist wenn es geboren wird wo mehrere ländergrenzen aufeinandertreffen?hatt man dann etwa drei geburtsländer?

0
@Kleinetreberin

Hallo, die Frage ist gut. Und genau deswegen stellt die Crew ja die Koordinaten fest. Denn die Logik sagt einem ja schon, das es nicht drei Geburtsländer geben kann und Orte schon gar nicht. Und wie gesagt, hier geht es nicht um die Beurkundung durch das Standesamt. Die ist davon völlig unabhängig.

0

Das ist eine Vermutung. Aber so wird es nicht gemacht. Sumselbiene hat die richtige Antwort geschrieben.

0

Mann bekommt wenn man zum beispiel über Ägypten ist dann Ägypten aber wenn man zzum beispiel übers meer fliegt und es nah an spanien rann ist spannien als geburtsort

kommt drauf an in welchen ort du bist

Ich bekomme mein Kind über der Welle 1002 und 2008.

0

ich hab mal gehört, wenn man in einem flugzeug in den landesgrenzen der USA geboren wird dann ist man amerikaner

Das kann sein, aber ich weiß es nicht.

0

auf das land wo die mutter als erstes ein Fuss drauf setzt

Niemandsland?

0

über dem land über dem sie gerade sind

Und wenn ich gerade über internationalen Gewässern bin? Musterbeispiel ist ein Flug nach Südamerika und das Flugzeug ist über dem Südatlantik weit außerhalb irgendwelcher Hoheitsgebiete.

1

ich weiß nicht genau , vielleicht das land wo man grade rüber geflogen ist ? oder man sagt einfach flugzeug ;-)

ab einem gewissen schwangerschaftsmonat darf man glaub gar net fliegen ...

Der Geburtsort lautet immer "Erde"

Was möchtest Du wissen?