Bin ich im falschem Körper geboren?

10 Antworten

Schwarze Haut ist Cool!!!

Was willst Du machen?? Akzeptiere diese und gut! Über alles andere lohnt es sich nicht nachzudenken! Denn Du kannst es nicht ändern!

Du bist viel Sonnenbrandunempfindlicher als jeder Weiße!

Auch dieses blöde Erröten, was viele weiße haben, hast du nicht, was mich schon mehrmals gestört hat...bei mir selber.

Lass Dir doch nicht von der Gesellschaft und von Neidern einreden, das es irgentwelche Vorteile hat, wenn man weiß ist!

Es kommt auf Deine Persönlichkeit an!!! Wenn Du dich selber "schwarz" machst und in die Ecke drängen läßt, und wohlmöglich alle Vorurteile noch bedienst, dann....

Hi! Hast du auch was positives über deine oder überhaupt über die dunkle Hautfarbe zu berichten? Ich befürchte, dass du auch mit einer veränderten viel helleren  Hautfarbe nicht zufriedener bzw. glücklicher sein wirst, wie jetzt. Aber, warten wir  mal ab.

Es ist keine Frage von Ästhetik, sondern von ethnischen Identität. Ich will nichts mit den Schwarzen zu tun haben. Nichts gefällt mir an den afrikanischen Kulturen, Lebensweise, Sprachen, Moden usw... Als weiße, werde ich nie diskriminiert werden, wegen meiner Hautfarbe. Das Schwarzsein darf nicht definieren, wie ich mich identifizieren soll.

0
@Rhenanie

Du bist nicht im falschen Körper geboren, sondern in der falschen Zeit und am falschen Ort. Mit den Schwarzen haben wir alle was zu tun. Der Urmensch stammt aus Afrika. Auch Weiße, Gelbe, Braune  und Indianer  wurden und werden in der Welt diskriminiert. Und was dir und mir nicht gefällt, ist Geschmacksache.  Mir gefällt z. B. die Soulmusik ganz besonders und  wie die Schwarzen darauf tanzen. Außerdem haben viele schwarze US-Leute einen sehr guten Geschmack bezüglich Kleidung - geschmack -u. stilvoller geht kaum, meines Erachtens. Schließlich sind Schwarzhäutige schon von Anfang an die schnellsten Menschen der Welt. Bei den 100m Läufern jedenfalls. Aber warum erzähle ich dir das alles. Du wirst mit deiner rückständigen und hinterwäldlerischen Einstellung so oder so kein zufriedener Mensch werden. 

0

Hallo,Ich mag mich überhaupt nicht, wegen meiner Herkunft. Ich fühle mich unwohl. Ich kann mich mit dieser schwarzen Hautfarbe nicht identifizieren. Ich wäre lieber weiß bzw. Europäerin. Doch bin ich schwarz. Das ist für mich unrecht, weil ich darunter leide. Die schwarze Haut ist berüchtigt : sie ist mit Armut, Krankheit, und Kriminalität verbunden. Außerdem kann ich nicht mit der afrikanischen Kultur bzw. Denkweise nicht identifizieren. Die passen nicht zu mir. Doch bedeutet es nicht, dass ich meine Eltern nicht möge. Ich habe nie gefragt, Afrikanerin geboren zu sein. Ich wäre auch weder Asiatin noch Araberin oder Südamerikanerin. Nur Europäerin bin ich aus Seele. Ich habe nichts gegenüber den anderen "Rassen", aber ich kann nicht akzeptieren, dass nur meine Hautfarbe mich definiert. Die deutsche Sprache und Kultur fasziniert mich seit drei Jahren, als ich deutsch in der Schule angefangen zu lernen habe. Meine Muttersprache ist französisch, aber die mag ich auch nicht. Ich möchte sie später verlernen, aber ich weiß nicht wie. Ich spreche keine afrikanische Sprache und ich habe keine Lust eine zu lernen. Ich bin in der 12. Klasse in einer französischen Schule und nach der Abitur möchte ich ziehen. Ich habe mich entschieden, meine Hautfarbe zu verändern. Wie Michael Jackson. Es ist mir egal, ob es gefährlich für die Gesundheit ist. 

 Mit freundlichen Grüßen 

Mona

Das kannst du auch unter weitere Details direkt in der Frage anhängen

0
@Dovahkiin11

Sorry ich bin neu hier und wusste nicht wie es funktioniert 

1

Kann man seine Muttersprache verlernen, wenn man zweisprachig erzogen wurde?

Ich habe das Gefühl ich verlerne gerade meine Muttersprache.

Also ich bin zwar hier geboren, dann aber, als ich 1 Jahr alt war bin ich für 4 Jahre nach Nordafrika gezogen. Danach konnte ich natürlich gut arabisch, aber kein deutsch.

In Deutschland war ich dann gezwungen die Sprache zu lernen und mein Vater hat auch sehr viel Wert darauf gelernt, deswegen spreche ich jetzt auch gut deutsch, aber das arabisch ist in der Zeit verloren gegeangen.

Als dann noch Englisch und Französisch in der Schule kamen, habe ich noch weniger arabisch gesprochen. Jetzt, wo ich im Alltag im Grunde nur noch deutsch spreche und kaum arabisch, habe ich das Gefühl spreche ich die Sprache noch weniger.

Kann man denn seine Muttersprache ganz vergessen, oder bleib wenigstens ein bisschen für immer und man versteht die Sprache auch immer recht gut?

...zur Frage

Könnten mir Aramäer - Suryoyo sagen wie ich ihre Sprache lernen kann?

*Hej ich habe eine frage .. mein Freund ist ein Aramäer , ich finde diese Sprache &&' diese Kultur einfach Interessant ich lerne auch schon die Sprache &&' verstehe sehr viel ich kann auch schon das Abon beschmayo (Vater unser auf Aramäisch) , ich lerne die Sprache weil es mich interessiert &&' nicht weil er es will ( falls jemand mit blöden Kommentaren kommt ) Auf jeden fall was ich fragen wollte ist wie kann ich die Sprache am besten lernen weil mein freund hat nicht andauernd zeit um mit mir zu lernen &&' egal wo ich nachschaue ich finde nichts gescheites ich hatte auch schon irgendwelche Apps &&' hab auch nach Wörterbüchern geschaut aber nichts gefunden , könnt ihr mir da vielleicht weiter helfen :- I

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?