Geblitzt worden mit 170kmh laut Tacho -> Reale Geschwindigkeit.. Strafe?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich weiß zumindestens von meinem Auto, das die Differenz bei hohen Geschwindigkeiten deutlich sein kann. Wenn mein Tacho 150 zeigt, ist meine realle Geschwindigkeit bestenfalls 140. Ist aber auch sehr Leistungsschwacher Motor und das bewegt sich dann alles im Bereich der zugelassenen Höchstgeschwindigkeit gemäß Fahrzeugschein.

kannst mal grob davon ausgehn das es 10 sachen weniger waren wie die tachoanzeige,dazu kommt der abzug vom messergebnis.wünsch die viel glück damit es mit weniger ausgeht

Dein Tacho darf 10% zu viel anzeigen, aber 0% zu wenig. Die Anzeige von 170 km/h liegt also im realen Bereich von 153 - 170 km/h. Von der gemessenen Geschwindigkeit werden 5% Messtoleranz abgezogen.

Im besten Fall: 153 - 5% = 145 km/h

Im Worst-case: 170 - 5% = 161 km/h

Gehe mal davon aus, dass der Tacho NICHT exakt kalibriert ist, dann bleibst du dicht unter der 60-iger Grenze, aber es wird eng.

ich gehe davon aus, dass du mit einem wert bis 160 km/h belastet wirst, also im bereich 41 bis 60 zu viel liegen wirst, was dann 2 punkte, die 5 jahre halten, und 1 monat fahrverbot ergeben wird.

die zahlung könnte verdoppelt werden, also 480 €, weil es urteile gibt, die besagen, dass bei mehr als 40 km zu viel vorsatz angenommen werden kann, was zur verdoppelung der geldstrefe führt.

annokrat

Der Tacho beim Golf 6 hat ca. 4% Toleranz. Die Polizei wird noch mal ca. 3% abziehen. Dann bist du bei ca. 158 km/h. 

Ich hoffe ich konnte dir helfen. 

Wer sich nicht an Regeln halten kann beweist, dass er geistig nicht in der Lage ist ein Auto zu fahren - und gehört aus dem Verkehr gezogen. Zum Schutz aller anderen.
Also: jammere nicht, bezahle, fahre mit Bus/Bahn und denk darüber nach wie man sich im Straßenverkehr verhält.

Bei einem Golf eines Bekannten lag die Voreilung bei 138 vs 130 km/h. Bei höherer Geschwindigkeit könnte sie höher sein und Du könntest noch daran vorbeischrammen.

3 km/h Toleranz werden ja auch noch abgezogen.

Hast du kein Navi?

Die zeigen dir deine Geschwindigkeit ziemlich genau an... davon ziehst du dann 3% ab, dann hast du den realistischen wert

Dazu würde ich mir ein Stück Autobahn suchen, wo kein geschwindigkeits Limit gibt und einen Beifahrer, der sich eventuell ein paar werte notiert

Wer zu schnell fahren kann, der darf auch mal spüren.
Mir hat das auch geholfen.

Ich hoffe, dass es > 160 km/h sein werden.
Woher soll ich wissen, wieviel Deine Tachoabweichung beträgt und ob Du das Ding überhaupt genau abgelesen hast?

Warte einfach ab.

warte einfach den brief ab, dann weisst du es genau.

deutschland ist da echt laff mit den strafen.

wenn 100 erlaubt ist, fährt man einfach 100, dann braucht man sich keine sorgen über strafen zu machen.

Was bist Du denn für ein Schlaumeier? Sorry, aber bei solchen Antworten geht mir die Hutschnur.

0
@tina88554

Und bei Rasern, die gerne mal dafür sorgen, dass ganze Familien ihres Lebens nicht mehr froh werden, geht Dir nicht die Hutschnur?

4
@tina88554

ich GLAUBE, dass die bussgeldstelle die richtige geschwindigkeit herausfindet und sie dem FS zuschickt.

die strafen in D für verkehrsdelikte sind wirklich viel zu mild. in der schweiz stehst du für so ein "spässchen" vor dem strafrichter, bist hinterher vorbestraft - und gehst mindestens ein halbes jahr zu fuss.

5

ich glaube 3% sind Toleranz auf der AB. Aber wenn dir dein Tacho 170 anzeigt sind es meist nur 160 bis 165. 

Normalerweise sollte jeder, der glaubt, Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten nicht für ihn, den Lappen für mindestens zwei Jahre abgeben und mindestens 1000 € Strafe zahlen.

Haltet euch doch einfach an die Begrenzungen, dann braucht ihr keine Strafe zahlen und gefährdet weder euch, noch andere, verdammt nochmal :(

Das wollte er zwar nicht hören, aber Recht hast du natürlich...

0

Meine Meinung!

0

Ich denke du kommst über 61 kmh, mein Tacho geht 3 - 4 kmh zu schnell

Ich hoffe für dich, dass es die harte Strafe ist. Sowas ist einfach verantwortungslos und sollte dich wirklich hart treffen!

nein, bekommt er aber nicht, schade für dich

ich bin mal 200 mitgefahren, wo 50 waren, das war krass

war in der stadt

1
@Kamikaze2001

nein, das fand ich wirklich auch nicht geil

1. bin ich nicht selber gefahren

2. hätte dabei ICH auch gut sterben können

ich hab ihm paar geboxt, als wir standen

0

Locker unter 60. Zuerst wird eine Toleranz abgezogen, dann zeigt dein Auto dir immer zuviel an vorallem im höheren Geschwindigkeitabereich.

wenn der Tacho 170 anzeigt werden 3% Toleranz abgezogen - damit wären wir bei lockeren ÜBER 60 

0

1200,-€ Geldstrafe und 6 Monate Führerscheinentzug war meine Strafe, als ich 60% zu schnell war!

Ich fand meine Strafe harmlos, man hätte mir und Dir den Führerschein nie mehr zurück geben sollen, weil wir unverantwortlich sind.

0

ich denke das es trotz abzug aller Toleranzen auf die schlimmere Version kommen wird.

sorry

Was möchtest Du wissen?