Geblitzt worden, doch keine Post bzw. Strafe!?

9 Antworten

wenn ich mich recht erinner, musst du nur drei monate auf antwort warten, wenn sie es in den drei monaten nicht schaffen, haben sie glaub ich keinen anspruch mehr und du hast glück. nagel mich aber nicht drauf fest...bin nicht ganz sicher.

die Post kann bis zu 3 Monate dauern. Danach brauchst du nicht mehr zahlen. Aber keine Angst, du, bzw. dein Fahrzeug bist nicht falsch angelegt. Wenn du mit dem Auto deiner Eltern unterwegs bist, bekommen die eben die Strafe

da kann sich der staat zwei jahre zeit mit lassen, erst dann ist es verjährt. du musst allerdings noch toleranzen abziehen und dann liegst du bei etwa 9 kmh drüber, mit der 30er zone wird bestimmt was kommen, bei der autobahn kann es sein, das nichts mehr kommt, da es auserorts war, kann muss aber nicht

Vor 3 Monaten geblitzt worden. Kam aber noch nichts an. Verjährt?

Hi Leute,

Ich meine, dass ich am 20. September 2017 auf einer Landstraße, die ich täglich nutze, um von a nach b zu kommen. Hier ein paar detais:

Normalerweise ist dort 100, war auch so schnell unterwegs, sagen wir ca 10 km/h drüber.

Jetzt war Da eine Baustelle, es waren nur 50 erlaubt. Und genau da wurde dann auch geblitzt. Habe die Baustelle aber nicht wahrgenommen, da ich die Woche zuvor Urlaub hatte. Habe mich nur gewundert, dass alle so langsam waren und habe munter überholt. Dann sah ich ein rotes Licht...

Es war um ca 7:15 Uhr. Es kann also sein, dass der Blitzer noch getestet wurde...

Meine Frage: muss ich bzw mein Dad, der der Halter ist, noch mit dem gelben Brief rechnen oder ist nun endlich die Verjährung eingetreten? Kam nämlich auch kein Anhörungsbogen oder ne Zeugenbefragung. Mein Dad hätte mir das 10pro gesagt, gerade bei dem drohenden Bußgeld...

PS ein frohes Weihnachtsfest euch allen und danke im voraus.

...zur Frage

Freundin geblitzt?

Hey leute,

meine Freundin ist noch in der Probezeit und wurde heute geblitzt.

Das Auto mit dem sie geblitzt wurde ist auf ihren Mutter zugelassen und sie ist nur als fahrer eingetragen. Es waren ca. 20 km/h zu schnell.

Wer wird die strafe bekommen, sie oder ihre mutter, weil das auto ja auf ihre mutter zugelassen ist? Mit welcher Strafe muss sie im schlimmsten fall rechnen?

Danke für eure Antwort

...zur Frage

Sonntags an einer Autobahnbaustelle geblitzt. Kann ich Einspruch einlegen?

Ich wurde heute außerorts an einer Autobahnbaustelle geblitzt. Erlaubt waren 60 km/h und ich fuhr 90-100 km/h. Ich hab gehört, dass man oft aus verschiedensten Gründen Einspruch einlegen kann. Auch in diesem Fall?

...zur Frage

Mit 50 in der 30er Zone geblitzt?

Hallo.

Ich wurde vor ca 30 Minuten mit etwa 50 km/h auf meinem Tacho in einer 30er zone geblitzt. kurz bevor ich geblitzt wurde habe ich noch einmal auf den tacho geschaut (in dem moment als ich den blitzer gesehen habe und es auch schon blitzte) und habe dort gesehen, dass ich so ca 48-50 km/h gefahren bin. Zu 100% sicher bin ich mir jedoch aus Angst nicht wirklich :D Ich besitze meinen führerschein seit einem Jahr (also noch Probezeit) und das Auto ist auf den Namen meines vaters angemeldet. Jetzt also die Frage: Habe ich um meinen führerschein zu fürchten bzw was habe ich zu befürchten und stimmt es wirklich, dass der Tacho in meinem Auto (Cross Polo 9N3) ein wenig mehr anzeigt als ich tatsächlich fahre und ich somit mit weniger als 48-50 km/h geblitzt wurde?

Am wichtigsten ist mir jedoch zu erfahren, wie die Strafe in der Probezeit für mich sein wird und ob mein vater diese auf sich nehmen muss weil das auto ja offiziell ihm gehört.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?