Geblitzt worden! Aussage verweigern lohnt sich oder nicht?

7 Antworten

Nein, das war verkehrt. Der Vater deines Freundes bekommt jetzt den Ärger. Vorladung usw. Da er nicht mit dir verwandt ist hat er kein Aussageverweigerungsrecht. Es wird versucht die Fahrerin zu ermitteln. Die Kosten kommen zusätzlich auf dich zu. 70 Euro und 1 Punkt. Wegen der Probezeit noch ein Aufbauseminar und Probezeitverlängerung um 2 Jahre.

Es ist bei außerorts 25 Km/h zu schnell kein Fahrverbot vorgesehen solange es ein "Verwaltungsakt" bleibt. Kommt es zu einer Gerichtsverhandlung sind auch höhere Strafen möglich. Z.B. Fahrverbot und MPU. Deshalb gestehen das du gefahren bist. http://www.bussgeldkataloge.de/

0

Vielen Dank für die Kompetente Antwort! Ich habe auch vor zu "gestehen" nur wollte ich wissen was so alles an Kosten auf mich kommen.Hast du vielleicht einen Zahl im Kopf?

0

Absoluter Blödsinn.Mach dich doch erstmal schlau.Ob verwandt oder nicht,der Gute brauch garnichts zu sagen.Er weiß nicht,wer gefahren ist und fertig.Sollen die sich doch sonst was aufreißen,um den Übeltäter ausfindig zu machen.

0

Das mit dem Automatikauto ist eine sehr schlechte Ausrede. Jedes Automatikauto hat auch ein Bremspedal und man kann damit das Auto von 70 auf 50 runterbremsen.

Es ist keine Ausrede sondern ein Grund.Das habe ich und werde es gar nicht erwähnen vor den Behörden da.Ich bin oft auch mit anferen gefahren die das erste Mal Automatik unter den Fuessen hatten...da ist keiner fehlerfrei klargekommen.

0
@vasilen4e

Vielleicht hilft dir diese Anleitung

Wenn du noch nie einen Automatikwagen gefahren bist dann achte auf deinen linken Fuß, stell ihn möglichst weit links ab. Du wirst nämlich beim Bremsen automatisch mit dem linken Fuß gewohnheitsmäßig die Kupplung durchtreten wollen und erwischt aber das Bremspedal und eine Vollbremsung ist das Resultat. Der Schaltknopf hat mindestens 4 Stellungen: P = Parken, die Verbindung zwischen Motor und Getriebe ist getrennt, das Getriebe mechanisch blockiert. R = Retourgang. N = Leerlauf. D = Drive, da werden die Vorwärtsgänge je nach Gaspedalstellung, Geschwindigkeit und Belastung automatisch geschalten. Weiters ist meistens noch eine oder mehrere zusätzliche Stellungen mit der Bezeichnung 3, 2, 1 oder eventuell S vorhanden. Diese Stellungen dienen beim Bergabfahren als Motorbremse, das heißt, das Getriebe schaltet nicht in einen höheren Gang. Starten des Fahrzeuges geht nur in Stellung P oder N. Bei Stillstand des Fahrzeuges und Stellung R oder D musst du immer auf der Bremse stehen weil sich sonst der Wagen langsam in Bewegung setzt. Das gleiche gilt auch wenn du den Schalthebel bei Stillstand in eine andere Stellung bringst. Beim Fahren ist zu beachten dass das Getriebe in der Regel einen Gang höher schaltet wenn du vom Gas runtergehst und wenn du zum Überholen einen Gang zurückschalten willst wegen der Beschleunigung so mußt du das Gaspedal ganz durchtreten.

0

Wenn der Halter des Wagens der Vater deines Kumpels ist,kriegt der den Anhörungsbogen.Hast du im Namen des Halters gehandelt,also dass er die Aussage verweigert?Fakt ist,er muss keine Aussage machen,da er zum Tatvorwurf nichts sagen kann. Da in so einem Fall keine Halterhaftung gilt im Gegensatz zB Österreich.muss er er garnichts mehr sagen.Dass er nicht der Fahrer war,geht aus dem Blitzerfoto hervor.Das heißt,er weiß nicht,wer mit dem Auto gefahren ist.Man wird jetzt mit dem Foto durch die Gegend laufen,um den Täter ausfindig zu machen.Zuerst vergleicht man Fotos mit Familienmitglieder,dann klingelt man in der Nachbarschaft und zeigt die Bilder.Wenn dich keiner erkennt,oder und dich keiner verpfeift,hast du gute Chancen,da rauszukommen.Vorausgesetzt,der daddy von deinem Kumpel spielt da mit.Wenn ihr das aber nochmal abzieht,hat der Gute ein Fahrtenbuch am Hals

Mich kennt auch keiner da :-) danke für deine Antwort!So wie du das geschrieben hast hört sich alles sehr harmlos an, ist es bestimmt aber nicht.Ich schreib dem Herrn im Amt eine Email und Gebe einfch zu...dann augen zu und durch mit leeren taschen

0

Mit über 21 kmh zu schnell außerorts geblitzt worden, fahrer nicht ermittelbar zeugenbefragungsbogen?

Hallo, ich teile mir das Auto mit meiner mum und nun haben wir einen Zeugenbefragungsbogen erhalten. Einer von uns wurde mit 25 kmh zu schnell außerorts geblitzt, es ist unklar wer der fahrer war.

Ab 20 zu schnell gibt es ja einen Punkt in flennsburg und man kann ja mit einem bußgeld von bis zu 100€ rechnen. Keiner von uns ist sich sicher wer gefahren ist weil wir uns nicht erinnern wer zu dieser tatzeit gefahren ist.

Was macht man da jetzt?

...zur Frage

ist ausserorts eine begrenzung in eine richtung erlaubt

ich bin ausserorts geblitzt worden . tempolimit nur in eine Richtung.

...zur Frage

Mit 43Km/h Geschwindigkeitsüberschreitung Außerorts geblitzt worden ... Aussage verweigern!?

Meine Frage im Detail: Ich fahre den Zweitwagen meiner Mutter und werde auf der Autobahn mit 43Km/h Geschwindigkeitsüberschreitung in einem 100er Abschnitt geblitzt. Erster Brief mit dieser Angabe ist gekommen mit der Feststellung das meine Mutter den wagen nicht gefahren ist. Soweit so gut.

Option A: Sie gibt mich als Fahrer an, ich bezahle die 160EUR + sind das glaube ich und gebe meinen Führerschein für 1.Monat ab ... oder

Option B: Meine Mutter kann den Fahrer des Fahrzeugs nicht zuordnen und macht von ihrem Aussageverweigerungsrecht gebrauch ... Folge Sie müsste eventuell damit rechnen ein Fahrtenbuch für 1Jahr zu führen.

Jetzt meine Frage: Wie funktioniert das mit dem Fahrtenbuch? Ich habe eh vor das Auto zu verkaufen. Kann meine Mutter also nicht einfach die Aussage verweigern, Fahrtenbuch für mein Fahrzeug (also ihren Zweitwagen) aufgebrummt kriegen und den Wagen dann Quasi verkaufen womit sich das Führen des Fahrtenbuchs erledigen würde!?

...zur Frage

Vor zwei Wochen Probezeit bestanden und vor Probezeit geblitzt Bußgeld kam heute

Ich hab meine Probezeit vor zwei Wochen bestanden (Führerschein) und ich wurde vor meiner probezeit geblitzt erlaubt War 50km/h Ich fuhr 25km/H schneller was passiert wird meine probezeit verlängert?

...zur Frage

Zum 2. mal in der Probezeit mit mehr als 20 kmh zu schnell außerorts geblitzt. Führerschein weg?

Hallo, ich wurde gestern leider geblitzt. Mit schätzungsweise 25 zu schnell. Ist leider schon zum 2. Mal passiert. Weiß hier irgendjemand ob ich mich jz vom Führerschein verabschieden kann bzw was die Konsequenzen sein werden? Danke schonmal.

...zur Frage

Nach Probezeitverlängerung wieder geblitzt worden. Was erwartet mich?

Ich bin 21 Jahre alt und habe noch ca. 2 Monate Probezeit. Mit 18 wurde ich damals zu schnell erwischt und habe meine Probezeit verlängert bekommen. ( Nachschulung inkl.) Jetzt wurde ich wieder Außerorts geblitzt (ca. 25km/h zu schnell). Muss ich den Führerschein jetzt abgeben oder gibt es nur eine Verwarnung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?