Geblitzt von hinten aber...?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo jablanica,

die erste Frage die man sich hier stellen muss ist ja schon einmal die. Wenn Du bemerkt hast, dass Du geblitzt worden bist, warum fährst Du dann 10 Minuten an der gleichen Stelle ein zweites mal zu schnell????

Was den Bußgeldbescheid anbegeht, so findet bis zu einer Überschreitung bis zu 21 km/h das vereinfachte Bußgeldverfahren statt.

Das bedeutet, es wird:

  • kein Anhörungsbogen versendet, sondern gleich der Bußgeldbescheid, mit Zahlungsträger
  • es gibt kein Bußgeld, sondern nur ein Verwarnungsgeld bis zu 35 Euro (bei bis zu 10 km/h sind es 15 Euro)
  • es fallen keine Verwaltungsgebühren von 28,50 Euro an
  • es gibt keine Punkte
  • es gibt kein Fahrverbot
  • es gibt keine Probezeitrelevanten Maßnahmen.

Zu der Frage:

ich bin noch in der probezeit passiert da etwas wen es mich 10mal blitzt und ich nur ordungsbusse bekomme oder nix

Das Du noch in der Probezeit bist hat da drauf keine Auswirkungen. Für Dich gilt das Gleiche wie für die Fahrer die aus der Probezeit raus sind.

Jeder der kontinuierlich Verstöße gegen die StVO begeht, muss damit rechnen, dass die Fahrerlaubnisbehörde Zweifel an der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen hat und dem Fahrer zur Auflage macht, dass er sich durch geeignete Gutachter auf die Eignung zum Führen von KFZ überprüfen lassen muss. Das kann bis zur Anordnung einer MPU gehen. Kommt man der Auflage nicht fristgerecht nach, so kann die Fahrerlaubnisbehörde die Fahrerlaubnis entziehen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist aus der Schweiz ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da keine Person zu identifizieren ist, gibt's auch keine Punkte, höchstens ein Bußgeld für den Fahrzeughalter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?