Geblitzt: Vom Aussageverweigerungsrecht Gebrauch machen?

8 Antworten

Bringt nicht viel ausser eventuell höhere Verwaltungskosten.. Zahle das Ticked und lerne daraus.. Die Bilder sind heutzutage so Gut das du Dich nicht oder nur schwer rausreden kannst. Joachim

"Bußgeld" + 22,50 i.d.R. also das Geld kannst du dir sparen.

0

"Verwaltungskosten" werden nicht erhöht. Da es sich um einen Bußgeldbescheid handelt kommen die obligatorischen Bearbeitungskosten von 23,50€ so so der so hinzu.

0

Wenn die dich geblitzt haben, dann können sie deinen Verstoß höchstwahrscheinlich beweisen. Die Hoffnung, daß es bis zum Ablauf einer Verjährungsfrist dauert, ist umsonst. Ich würde zugeben und Reue zeigen. Dann wirds vlt ein etwas milderes Urteil geben.

Wenn erst noch ein RICHTER das "Originalgesicht" mit dem Foto abgleichen muß, wird`s RICHTIG TEUER!

Geblitzt: Anhörungsbogen nicht beantwortet und neues Schreiben erhalten.

Hallo,

ich wurde am 18.05.2012 mit 37 km/h zu schnell auf der Autobahn geblitzt. Am 06.06.2012 habe ich hierzu einen Anhörungsbogen erhalten, auf den ich nicht reagiert habe. Nun kam heute, am 10.07.2012 ein erneutes Schreiben von der Behörde: Ich werde darum gebeten, die Personalien des verantwortlichen Fahrzeugführers anzugeben. Außerdem steht geschrieben: "Falls nicht festgestellt werden kann, wer zur Tatzeit das Fahrzeug führte, kann der Halterin oder dem Halter des Kraftfahrzeugs gemäß § 31a der Straßenverkehrszulassungsordnung das Führen eines Fahrtenbuches auferlegt werden". MUSS ich auf dieses Schreiben antworten? Das Komische ist: Im ersten Schreiben vom 06.06.2012 stand bereits: "Sofern Sie sich nicht zu dem Vorwurf äußern, kann ohne weitere Anhörung ein Bußgeldbescheid gegen Sie erlassen werden". Deshalb habe ich auch nicht geantwortet, weil ich dachte, das Bußgeld kommt dann so oder so. Außerdem würde ich auch auf das zweite Schreiben nur ungern antworten, weil ich hoffe, den Bußgeldbescheid weiter herauszögern zu können. Aber ein Fahrtenbuch führen möchte ich natürlich auch nicht. Ist dieses Vorgehen ratsam? Danke!

...zur Frage

Geblitzt mit Sonnenbrille und in der Probezeit?

Hallo ihr lieben,

Hier das Ding. Ich würde geblitzt. 27kmh zu schnell auf der Autobahn und nun habe ich den Anhörungsbogen bekommen. Auf dem Bild sieht man mich nur undeutlich mit einer großen Sonnenbrille.

Auto ist ein Firmenwagen aus der Familie. Ich würde mich aufschreiben und dazu stehen, aber gibt es eventuell einen Ausweg?

...zur Frage

Zu schnell gefahren & Anhörungsbogen/Schriftliche Verwarnung. Sache verjährt?

Hallo zusammen,

am Freitag (31.05.2013) lag ein Brief der Stadt Köln in meinem Briefkasten. Angeblich bin ich am 12.02.2013 um 9:52 Uhr mit überhöhter Geschwinndigkeit geblitzt worden. Daran kann ich mich aber nicht erinnern. Leider ist dort auch kein Foto beigefügt, so dass ich das im Nachhinein irgendwie nachvollziehen könnte. Ich habe mich jetzt etwas informiert und für mich kommen 2 Optionen in Frage. Eine Option wäre das anfordern des Bildes, entweder schriftlich oder telefonisch. Ich kann ja nicht einfach so 25 EUR zahlen, wenn ich mir nicht sicher bin, ob das auch korrekt ist Jetzt habe ich aber gelesen, dass es eine Verjährungsfrist von 3 Monaten für solche Bescheide gibt. Da die Ordnungswiedrigkeit am 12.02.2013 gewesen sein soll, der Sachbearbeiter diesen Bescheid am 22.05.2013 erstellt hat und der Brief erst am 31.05.2013 bei mir eingetroffen ist, ist doch in jedem Fall die Sache sowieso erledigt, oder?

...zur Frage

Geblitzt worden , Mann kam vorbei , was nun?

Ich wurde im Dezemeber geblitzt , im Januar kam der Brief an , kurz zusammengefasst : Mutter hat dann von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch gemacht . Das Auto ist auf Sie versichert . So jetzt kam heute ein Mann vorbei und wollte meine Personalien aufnehmen , hatte aber Perso o.ä. nicht da. Also mündlich aufgenommen. So fragte er mich ob ich trotzdem der Meinung wäre, dass ich dieses KFZ nicht gefahren bin ( trotz Blitzerfoto ). Keine Ahnung warum ich es bejaht hab , vielleicht weil es mich einfach auf irgendeine Weise provoziert hat. So meine Frage wär jetzt , wie soll ich reagieren bzw. was passiert jetzt ?

LG

...zur Frage

GEBLITZT! Wann ist die Ordnungswidrigkeit verjährt?

Ich wurde vor genau 3 Monaten und 2 Tagen mit 100%-iger Sicherheit von einem mobilen Blitzer erfasst. Jetzt habe ich mich im Internet erkundigt und bin mehrfach auf eine Verjährungsfrist von 3 Monaten + 14 Tagen Postweg gestoßen. Vorweg möchte ich hinzufügen, dass weder ein Anhörungsbogen, noch eine Zeugefragebogen bei mir zuhause eingetroffen. Meine Fragen : 1) Falls der Bußgeldbescheid vor Ablauf der Frist ( 14-tägige) noch eintrifft, gilt das Datum, wann dieser bei mir zuhause eingetroffen ist oder das Datum, wann der Ordnungsbescheid versandt wurde?

2) Wie soll ich mich verhalten, wenn der Bußgeldbescheid während der Frist eintrifft und wie falls er danach noch eintrifft. ?

...zur Frage

Auf der Autobahn geblitzt worden

Guten Abend,

Ich wurde heute auf der Autobahn(120er Zone) mit Ca 140-145 geblitzt -.-

Das Problem ist ich bin in der Probezeit und habe jetzt Angst um meinen Lappen

Was muss ich erwarten und wv kann mir nach eurer Meinung nachgewiesen werden? Ich hoffe auf die 3% Toleranz und auf die Abweichung von meinem Tacho(Fiat) wv kmh könnten mir nach eurer Meinung nachgewiesen werden?

Danke für die Antworten

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?