Geblitzt ohne Fahrerlaubnis. Welche Konsequenzen kommen auf mich zu?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Antworten gibt´s ja schon reichlich - allerdings auch viel Unsinn dabei.

Stadt oder Landkreis verfolgen bei einem geringen Verstoß (+ 10 km/h) so gut wie nie die Umstände, Hintergründe oder Details zu der Geschichte.

Der Blitzer schießt ein Foto vom zu schnellen Fahrzeug. Auf dem Bild ist das Fahrzeug mit Kennzeichen zu sehen und der Fahrer, in dem Fall Du.

Irgendein Mitarbeiter wertet die Fotos aus, der Computer spuckt den Halter des Pkw aus und der Rest ist erstmal völlig wurscht.

Dann bekommt der Halter des Pkw (Mutter) in den nächsten Wochen Post. Mit Bildern, dem üblichen Text usw. und der Aufforderung, die geschätzten 20 Euro zu überweisen (Überweisungsträger liegt gewöhnlich bei).

Und DAS ist das einzige, was dann zunächst relevant ist.

Sind die 20 Euro bezahlt, setzt jemand ein Häkchen in das Feld im Computer und die Sache ist ein für allemal erledigt.

Niemand fragt sich, wer wohl der junge Mann hinter dem Steuer ist, weil der Wagen doch auf eine "ältere" Frau zugelassen ist. Keiner versucht anhand des Fotos Deine Identität herauszufinden, gar nichts....

Das ist das schöne an dem digitalen System. In dem Auto hätten theoretisch auch eine Horde Bankräuber mit einem Sack voll Geld sitzen können. Die Angelegenheit hätte vermutlich den identischen Verlauf genommen.  *Blitz* - 10 km/h - Post / 20 Euro - bezahlt - abgehakt.

Wenn Du dafür sorgst, dass der Zahlungsausgleich hergestellt wird, fragt nie wieder jemand nach dem Rest der Geschichte.

Finde ich aber ehrlich gesagt gut, dass Du scheinbar sofort daraus gelernt hast und Dir bewusst bist, dass die Aktion dämlich war.

Ging mir nicht anders, die Versuchung war zu groß und Gelegenheiten gab es reichlich. Es ist immer gut gegangen, bin nie erwischt worden und brauchte in der Fahrschule kaum Fahrstunden...

Was war das damals cool, und was waren wir für Helden!

Wenn ich heute über die Schulter gucke, dann denke ich nur:
Oh, Mann.
Wie bescheuert war das und was haben wir für ein riesen Glück gehabt.

Alles Gute!

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von X3030
02.09.2016, 11:00

Top Antwort.. 👏👍

2
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 19:14

Vielen Dank für deine Zeit und Mühe! Hat mir sehr geholfen.

Gibt es nicht mehr die Möglichkeit eine Antwort als "Hilfreichste Antwort" auszuzeichnen? Ich finde das einfach nicht.

Peace

1

wo ich nicht so ganz klarkomme - Tacho zeigt ca. 94 an; GPS 120

bleiben wir bei den 120 abzgl. 3% Toleranz verbleiben 36 zu schnell, da wird ein Anhörungsbogen kommen, Alter und Frau als Halter - du als Fahrer

möchte wissen wie du da rauskommen willst, die Behörden können auch auf der Stadt die Bildchen einsehen lassen, notfalls in eurer Nachbarschaft nachfragen - irgendeiner wird dich kennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 07:39

Hallo erstmal danke.

Du hast das etwas falsch verstanden. Der Tacho hat bei der Geschwindkeitsüberschreitung auf einer Bundestraße mit 80 km/h Begrenzung 90-94 angezeigt. Ich habe also laut Tacho max. 15 km/h überschritten.

Der Satz mit den 120 km/h war nur ein Beispiel zur Veranschaulichung, dass der Tacho des KFZ deutlich mehr Geschwindigkeit anzeigt als man tatsächlich fährt.

Trotzdem vielen Dank. 

Peace

0

Der Versand von Anhörungsbögen dauert in D viel länger, als das bei einem vollautomatisierten System nötig wäre.

Daraus schließe ich, dass sich irgendwo ein Beamter mal die Bilder anschaut, bevor der Anhörungsbogen hinausgeht und diesem jemand auch auffallen kann, dass statt einer Dame mittleren Alters ein junger Kerl am Steuer saß.

Im Gegensatz zu vielen  anderen Postern bin ich mir nicht so sicher, dass das mit "Klappe halten und zahlen" einfach so getan ist - solche Schwarzfahrten kommen erstaunlich oft vor - und wenn Beamte erst mal aufwachen, können sie durchaus energisch werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis kann im Strafgesetzbuch nachgesehen werden (geht ganz wunderbar über die allseits bekannte Suchmaschine) - und dann stündet Ihr vor der Wahl, ob Deine Mutter sich eine ähnliche Strafe einfängt
(der § steht da ganz in der Nähe), weil sie Deine erlaubnisfreie Fahrt zugelassen hat, oder ob bei Dir dann auch noch ein Diebstahl dazukommen soll - denn nur dadurch wäre ja eine Fahrt ohne ihr Wissen möglich gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts passiert.

94 minus ein paar Prozent minus 3 km/h Toleranz macht irgendwas unter 10 km/h zuviel, das ist eine geringfügige Ordnungswidrigkeit, da kommt was von wegen 20 Euro, vielleicht doch 35, sollte der Tacho mal nicht gelogen haben wären das 11 km/h.

Gut. Deine Oma zahlt das einfach sofort und gut ist. Man muss dann nichtmal was ausfüllen und zurückschicken, einfach zahlen tun und fertig ist die Laube.

Niemand prüft dann hierbei noch, ob der Fahrer einen Lappen hatte oder nicht, es sei denn, man macht Terz und zahlt nicht.

Und, ach ja, lass das halt in Zukunft. erst Lappen, dann blitzen lassen.. aber wem sag ich das, hast Du so oder so schon kapiert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 05:18

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Hat meinen Puls erstmal wieder gesenkt. Mal sehen was da noch so kommt. 

Wird nicht mehr vorkommen. Wenn jetzt keine Fahrerlaubnis Sperre auf mich zukommt ist der Lappen auch ganz schnell in Arbeit.

Peace

1
Kommentar von pixeldef
02.09.2016, 05:37

erst lappen, dann 3 jahre warten und dann blitzen lassen

1

einfach zahlen und gut ist es.normal kommt nix nach wenn das erfolgt ist.anders wäre es bei einer kontrolle nach dem blitzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Auto unerlaubt genommen, d.h. gestohlen und unerlaubt in Betrieb genommen, da kannst du dir ein bisschen Geld richten, da kommt einiges auf dich zu. Denn die Besitzer des Fahrzeuges werden das Ganze sicher nicht gewusst haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 05:16

Danke für deine Mühe. Meine Mutter weiß mittlerweile davon und meine Großmutter wird es auch bald erfahren. Meine Mutter ist zwar Sauer (zu Recht) aber ich habe ihr klargemacht, dass ich das nicht mehr machen werde.

Peace

0

Wenn deine Mutter und deine Oma nichts sagen wird das nie rauskommen. Mach für nicht soviele Gedanken! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 06:46

Danke für deine Antwort.

Okay ich hoffe mal du hast recht.

Peace

0
Kommentar von TMB6Y
02.09.2016, 06:47

Wird schon die werden ja ihren Enkel/Sohn wohl ja nicht der Polizei ausliefern bei einmaligen vergehen. Gutes Gelingen.

0

Keine genaue Ahnung aber, wenn meine Kollegen geblickt werden dann bezahlen nicht die das sondern erstmal der Fahrzeughalter.
Zum Beispiel auf Bau oder so ist das bei uns so.
Da fragt keiner wer ist gefahren. Also zumindest die Rennleitung nicht.

Solltest dich nur bei deiner Ma verantworten, dann ist die Sache geritzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 05:19

Danke für deine Antwort! Hat mir geholfen.

Peace

0
Kommentar von Maccc11
02.09.2016, 16:29

Kein Ding.

0

Ich denke nicht viel bei 1o kmh. Deine Mutter und Oma müssen nichts sagen und wenn du Glück hast ist das Bild so schlecht, dass man nicht erkennt wer am Steuer sitzt. Wenn sich das niemand genau anschaut haste Schwein gehabt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter bekommt als Halterin das Ticket. Zahlen und fertig, das wird kaum rauskommen dass Du gefahren bist und keine Fleppe hast.

Da hast Du höchstwahrscheinlich nochmal Glück gehabt, einen Ar***tritt hast Du trotzdem verdient !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 06:37

Hey,

Danke für deine Antwort!

Ich hoffe inständig nicht nur das ich da etwas Glück haben werde sondern, dass auch meine Mutter und Großmutter keinen großen Ärger bekommen.

Bezahlen werde ich es sowieso selbst. Den Arschtritt hole ich mir noch von meiner Oma ein. Die wird das nämlich nicht ganz so locker sehen wie meine Mutter... :)

Grüße

0

Wenn du auf dem Blitzfoto zu erkennen bist - lol

Kann schon dauern, bis du einen Führerschein hast, jetzt knallen sie die vermutlich erstmal ne Sperre rein. Auf den Halter des KFZ kommt evtl. eine Anzeige zu, dieser hat nämlich seinen Schlüssel für Dich nicht genug gesichert ! Wie lange das Fahrverbot wird, kannst du googlen im Punktekatalog 2016 bzw. hier :

http://www.bussgeld-info.de/

Wie teuer das für den Halter wird - keine Ahnung. Wie du schon sagst, hast du hoffentlich jetzt mehr Verstand - hoffentlich ! 

Wenn nicht - Strafe zahlen und Schwein gehabt !

PS - Kind !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Guy in Trouble!

Wenn Deine Mutter oder Oma die Strafe zahlen, dann würde ich das Geld schon aus Gründen der Ehre zurückzahlen. Aua, das tut weh!

Du kannst froh sein, daß nichts schlimmeres passiert ist.

Es kann ja nicht mehr lange dauern, bis Du Deinen Führerschein hast.

Alles Gute,

Giwalato

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 06:15

Hallo Giwalato,

danke für deine Zeit und Mühe! Wenn ich tatsächlich so glimpflich mit einer Geldstrafe davon kommen werde, werde ich das selbstverständlich selbst bezahlen.

Aber jetzt erstmal sehen wie das ausgeht.

Peace

0

Deine Oma und deine Mama werden dir den Popo so aufreißen, dass ein LKW darin wenden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aguyintrouble
02.09.2016, 05:43

Eine äußerst nicht hilfreiche Antwort. Dennoch danke für die Zeit deines Lebens die du investiert hast.

Peace

2

Was möchtest Du wissen?