Geblitzt mit 30 Kmh zuviel auf der Autobahn?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sei froh, in der Schweiz wärst Du Deinen Lappen für einen Monat (bei Erstverstoss!) los und dürftest knapp 500 Franken Busse plus knapp 500 Franken Bearbeitungsgebühr abliefern!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du ja weisst, um wieviel Du zu schnell gefahren bist, hast Du offensichtlich die bewusste Risikoentscheidung getroffen, schneller zu fahren, auch wenn das eben Geld kosten kann.

Ich selbst bin während meines Studiums vor über 20 Jahren auch in tiefer Nacht über die A2 gefahren, auf der man aus reiner Bequemlichkeit eine 24h gültige Geschwindigkeitsbegrenzung von 60 aufgestellt hat, obwohl weitaus höhere Geschwindigkeiten sicher gewesen wären.

Ich bin dann knapp 80 gefahren, weil ich mir das noch hätte leisten können - mehr hätte mir zuviel Ärger gemacht.

Anscheinend haben die Leute, die mich mit weit über 100 überholt haben, das entweder anders kalkuliert oder gar nicht drüber nachgedacht - aber Nichtdenken ist halt immer besonders teuer...

Nicht jammern... blechen und lernen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob das sinnvoll ist oder nicht kann ich nicht sagen. Tatsache ist das die schilder dort stehen und über Nacht nicht abgebaut werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kameras sind heutzutage gut. Da gibt es selten Fotos die nicht zu erkennen sind.

Du wirst dich wohl auf eine Strafe einstellen müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

80,-€ und ein Punkt zzgl. 23,50 Gebühr.

Unscharf wird da leider selten was ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TerranerZerg
04.09.2016, 22:55

achso Gebühren auchnoch.... Das ist die größte geldmacherei die es gibt. Wenn die Autobahn absolut leer ist macht das keinen Sinn zu blitzen.

0

Eher unwarscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?