geblitzt in der probezeit? was passiert verlängerung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ab 21 km/h zu schnell kommt neben dem regulären Bußgeld, beim ersten A-Verstoß (welche ab 21 km/h zu schnell vorliegt) in der Probezeit zusätzlich auf ihn zu:

  1. Probezeitverlängerung von 2 Jahren
  2. Anordnung zur Teilnahme an einem Aufbauseminar

Aber erstmal abwarten was tatsächlich vorgeworfen wird, mit etwas Glück (Tachovoreilung und abzüglich einer Messtoleranz von 3 km/h) kann es sein das die vorgeworfene Geschwindigkeit unter den besagten 21 km/h liegt.

wir wissen schon das er strafe zahlen muss und seinen führerschein 1 monat abgeben muss

Ein Fahrverbot kommt bei einer erstmaligen Geschwindigkeitsübertretung in einem Bereich bis 30 km/h zu schnell innerorts und 40 km/h zu schnell außerorts nicht in Betracht.
Ein Fahrverbot gibt es erst ab 31 bzw 41 km/h zu schnell

0

also ich wurde geblitzt mit 30 in der 20er zone xD aber da Kam nix ^^und wurde auch schon geblitzt mit 80 wo 70 war, auch in der probezeit

kam nur ne Geldstrafe, wobei mit 80 auf einer 50er strecke bisschen extrem ist...da musste bestimmt ganz tief in die Brieftasche greifen, aber ich glaube man kann das auch Irgendwo einsehen im internet was man bei welchem verstoß bekommt ^^

ja er muss definitiv 160 euro zahlen und dann nochmal für den führerschein erfrischungskurs aber wie lange verlängert sich die probezeit?

0

Nachschulung,Punkte und 160€

Was möchtest Du wissen?