Geblitzt in 100 zone mit 122 Bescheid schon angekommen welche Konsequenzen sind zu erwarten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du den Bescheid bekommen hast, hat Muttern Dich ja verpetzt, oder?

Diesbezügliche Anhörungen belasten Angehörige und müssen deshalb keine Angaben zum Fahrer beinhalten.

Schaue also in Deinen Bescheid, denn dort steht, was verfügt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da beim ersten mal (Rotlichtverstoß) der Fahrer offensichtlich nicht ermittelt werden konnte, hat das Fahrzeug deiner Mutter die Fahrtenbuchauflage bekommen.

Du hast jetzt das Bußgeld für den Geschwindigkeitsverstoß zu tragen und wenn es dein erster relevante A-Verstoß war kommt eine Anordnung zum Aufbauseminar auf dich zu sowie eine Probezeitverlängerung von 2 Jahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
08.04.2016, 21:28

bliebe noch zu erwähnen das es dafür 1 Punkt, 70 Euro Bußgeld und kein Fahrverbot gibt bei 122 km/h Vorwurf.

0

Der Führerschein wird erst abgenommen,wenn du 30 km zu schnell fährst. Du bekommst also nur eine Geldstrafe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?