Geblitzt im Auto vom meinem Vater während der Probezeit. Brief an ihn dann an mich. Was tun?

4 Antworten

also ich bin einige Millisekunden, nachdem die Ampel auf Rot gegangen ist, über die Kreuzung gefahren und wurde geblitzt

Das macht dann 90€, kein Fahrverbot und ist in der Probezeit ein A-Verstoß.

Die Ampel war ja vor dem rot werde schon mindesens 3 Sekunden gelb, also hattest du genug Zeit rechtzeitig anzuhalten.

Ich bin dabei nicht zu schnell gefahren.

Das ist unerheblich. Auch mit regulärer Geschwindugkeit ist das ein Rotlichtverstoß.

Ich habe mein Kopf auf dem Bild leicht nach oben geneigt. Es ist nicht
scharf und etwas verschwommen. Bekannte würden erkennen, dass ich es
war.

Mit dem Anhörungsbogen kommt nur eine schlechte Kopie des Blitzerfotos, das Original ist gestochen Scharf.

als Erstes wurde ein Brief an meinen Vater gesendet, der hat angegeben, dass er es war. Nun wurde der gleiche Brief erneut an mich adressiert.

Man hat wohl anhand des Bildes (jüngerer Fahrer) festgestellt, daß es gar nicht dein Vater gewesen sein kann. Daher noch mal der AB an dich. Eventuell hat man das Blitzerfoto auch schon mit deinem Passbild beim Einwohnermeldeamt abgeglichen.

Wenn ich nun angebe, dass ich es war, droht ihm die Führung eines Fahrtenbuches.

Tendentiell eher nicht.

Das Bild, was Euch geschickt wurde, ist i. A. deutlich schlechter, als dass, was der Behörde vorliegt.

Vermutlich ist dort aufgefallen, dass Dein Vater auf dem Bild sehr jung aussieht, und man hat 1 und 1 zusammengerechnet.

Ganz Blöd sind die ja auch nicht...

Als Beschuldigter musst Du Dich aber auch nicht zur Sache äußern. Das sollte so auch in dem Schreiben stehen.

Warum willst Du jetzt Deinem Vater in den Rücken fallen?

Sein verhalten,finde ich aber auch nicht in Ordnung.

Er will seinem Vater nicht in den Rücken fallen. Sein Vater ist bereit die Schuld auf sich zu nehmen, da für seinen Vater die Konsequenzen wesentlich kleiner wären.

1

Ich habe um keine persönlichen Meinungen gebeten... 

0
@Wippich

Und dir sollte man beibringen richtig zu lesen. 

0

In der Probezeit zweimal geblitzt. Was erwartet mich?

Hallo zusammen, wurde in diesem Monat zweimal geblitzt und bin noch zwei Wochen in der Probezeit. Einmal innerorts mit 30kmh zu viel (etwa 80€, Punkt, Verlängerung Probezeit, Aufbauseminar) und das zweite mal außerorts mit 15 kmh zu viel. Was erwartet mich nun? Da nun zwei vergehen begangen hab. Zudem bin ich auf meinen Führerschein angewiesen. Ich bedanke mich für jede Hilfe!

...zur Frage

Geblitzt i.d. Probezeit, Auto auf Vater angemeldet. Trotzdem B-Verstoß?

So Hallo :D

Ich würde vor knapp einem Monat mit 11km/h zu schnell geblitzt und heute kam der Brief. Ich bin noch in der Probezeit. Das Auto ist auf meinen Vater angemeldet, Brief war auch an ihn gerichtet und es steht nichts da von wegen, dass er soll den Fahrer angeben soll. Wundert mich auch nicht, da es komplett dunkel war und man auf dem Foto nicht wirklich erkennt ob er oder jemand anders bzw. ich gefahren ist.

Sobald ich das Bußgeld bezahlt habe, sollte die Sache ja gegessen sein.

So weit so gut, ich hab dennoch meine Bedenken, denn eigentlich wäre es ja zu einem B-Verstoß gekommen. Heißt das ich habe jetzt noch keinen B-Verstoß und könnte mir noch einen erlauben bevor es zur Probezeitverlängerung kommt? Ich will mir da sicher sein.

Was wäre denn passiert, wenn ich identifizierbar gewesen wäre? Klar mein Vater müsste den richtigen Fahrer angeben, aber würde das dann im Brief stehen, dass ich einen B-Verstoß begangen habe oder kommt da z.B. noch ein extra Brief o.Ä.?

Danke fürs Antworten :)

...zur Frage

Probezeit gelbe Ampel gefahren und geblitzt welche Konsequenzen?

Ich bin heute über eine gelbe Ampel gefahren und wurde geblitzt. Ich bin noch in der Probe Zeit aber noch nie auffällig gewesen .. welche Konsequenzen werden auf mich zu kommen ? Und kann ich die Sagen wenn ich einen brief bekomme sagen das es meine Mutter oder Schwester war ?

...zur Frage

In der Probezeit über rot geblitzt! HILFE

Hallo, ich bin gestern in der Probezeit über eine 50er Zone mit 60 km/h gefahren und dabei eine Ampel überfahren die gerade von gelb auf rot gewechselt ist. Dabei wurde ich 2 mal hintereinander mit einem gelben blitz geblitzt. Nun ist meine 1.Frage ob ich geblitzt wurde weil ich über rot gefahren bin oder weil ich 60 km/h gefahren bin. Meine 2. Frage ist ob ich nicht einfach sagen kann das mein Vater gefahren ist, weil das Fahrzeug auch auf ihn zugelassen ist. Mein Vater wäre damit einverstanden weil die strafe für ihn sehr viel Milder wäre (kein Aufbauseminar, keine Probezeitverlängerung usw.).

...zur Frage

Ich bin in der PROBEZEIT bitte hilft mir!?

Ich bin in der Probezeit und mir ist sowas zum ersten Mal passiert !!!!! Ich wurde in München auf einer 50 Zone geblitzt mit 75 km es wurde 3km Toleranz abgezogen also 22km ich hab ein Bußgeld bekommen am 26 Mai von 80€ und 1 Punkt mehr stand nicht drinnen von Probezeitverlängerung und Aufbauseminar? Was Passiert jetzt drücken die ein auge zu oder bekomme ich ein zweiten Brief wo es drinnen stehen wird das ich ein aufbauseminar machen muss und Probezeitverlängerung bekommen ???

...zur Frage

Geschwindigkeitsüberschreitung: Welches Datum ist entscheiden für die Strafttat? Das Datum an dem man Geblitzt wurde oder das Datum des Bußgeldbescheids?

Ich wurde am 24.02.2017 mit 21km/h zu schnell geblitzt. Zur Zeit befinde ich mich noch in der Probezeit, jedoch wäre ich in 2 Wochen (16.02.2018) aus der Probezeit raus. Meine Frage ist welches Datum für meine Strafe relevant ist. Also wenn der Bußgeldbescheid nach dem 16.02.2018 erst ankommt und ich dann ja aus der Probezeit raus bin, ich dann keine Probezeitverlängerung und kein Aufbauseminar mehr zu befürchten habe. Oder ob diese Strafe trotzdem Eintritt, weil die Straftat innerhalb meiner Probezeit began wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?